Milfverdächtiger Genießt Intensiven Analsex Im Büro Des Sicherheitsbeamten


Als Connie zum Abendessen ging, herrschte in ihr eine seltsame Bewegung. Die neue Position ihres Mannes hatte ihr in den letzten zwei Jahren Freude bereitet. Er war Direktor einer neu gebauten High School in einem wunderschönen Vorort außerhalb von Houston. Während er zu sehr damit beschäftigt war, sich über das Unternehmen zu informieren, versuchte sie, so gut sie konnte, zu helfen, indem sie an mehreren Schulveranstaltungen teilnahm. Einer von ihnen war der Sponsor der Basketballmannschaft des Jungen. Da er nicht arbeitete, konnte er Zeit mit Studenten und Sportlern verbringen. Connie war bei jedem Spiel dabei, auch bei Auswärtsspielen. Er liebte Sport und war einer der lautstärksten Unterstützer der Mannschaft. Letzte Woche hatte das Team mit einem Sieg die Chance auf den Einzug in die Play-offs, verlor jedoch in der Verlängerung.
Nach dem Spiel waren die Spieler sehr verärgert und er erklärte sich bereit, sie zum Trost auf Pizza und Cola einzuladen. Er unterstützte die Jungen sehr und sie schätzten es, ihn bei sich zu haben. Nach dem Essen umarmte er alle Spieler herzlich. Einige wollten nicht gehen, aber die meisten waren sehr respektvoll. Das Team bestand aus drei Senioren, die aufs College gingen. Als alle die Pizzeria verließen, zogen ihn die drei beiseite und dankten ihm für alles, was er in den letzten beiden Saisons für sie getan hatte. Anführer Brad sagte ihm, dass sie etwas für ihn tun wollten. Sie waren sich alle einig, dass er als Dankeschön ein schönes Abendessen verdient hatte. Obwohl er darauf beharrte, dass dies nicht notwendig sei, waren sie sehr beharrlich und er stimmte zu, dass er ihr Angebot gerne annehmen würde. Als ich ihn zu seinem Auto begleitete, sagte Steven: 6?6?? Der Black Post-Spieler stellte eine seltsame Anfrage. Er bat sie, das blaue Kleid zu tragen, das sie letztes Jahr beim Preisverleihungsdinner getragen hatte. Er war überrascht, dass der Anzug viel eleganter und kürzer war als das, was er normalerweise trug. Aber als sie alle darauf bestanden, dass es ihnen wirklich gefallen würde, wenn er zustimmen würde, sagte er okay. Er fühlte sich ein wenig seltsam, aber sie waren so nett, dass man nichts anderes erkennen konnte, als dass einige der Jungen Jungen waren.
Connie war nicht umwerfend schön, aber sie war viel besser als die Frau eines durchschnittlichen Direktors. Er war ein Italiener mit pechschwarzen Haaren, einer Körpergröße von 5,6 Zoll, Körbchengröße 122 und einer schlanken Statur. Er wusste, dass einige männliche Schüler ihn gerne ansahen, ebenso wie viele Väter, die die Schule besuchten. Sie genoss die Aufmerksamkeit, achtete aber sehr darauf, nichts zu tun, was ihren Mann Anthony in Verlegenheit bringen könnte. Während ihrer 15 gemeinsamen Jahre war er immer sehr aufmerksam auf ihre Bedürfnisse eingegangen, aber seine neue Position ließ ihnen nicht so viel Freizeit wie in der Vergangenheit. Ihr Sexualleben war von fünf Mal pro Woche auf vielleicht zwei oder drei Mal im Monat gesunken. Und ihm fehlte damals die Leidenschaft und Intensität, die er brauchte. Aus diesem Grund hatte sie kürzlich zum ersten Mal in ihrem Leben einen Vibrator gekauft. Connie nutzte das Spielzeug in letzter Zeit häufiger, obwohl sie es in ihrem Schrank aufbewahrte.
Als er das Restaurant betrat, saßen sie alle an einer Nische und er bemerkte, wie glücklich sie aussahen, ihn zu sehen. Als er auf sie zuging, wurde ihm bewusst, dass sie ihn anstarrten, als wäre er der Eingang der Nacht. Das störte ihn und gab ihm ein gutes Gefühl. Tatsächlich genoss er die Aufmerksamkeit. Die Jungs hatten sich für eine große Nische entschieden und standen alle auf, um sicherzustellen, dass sie zwischen Brad und Steven saß. Der andere Junge, Drake, der Point Guard des Teams, saß ihnen gegenüber. Drake war einer dieser jungen Männer, die fast schön anzusehen waren. Er war blond, gebildet, stammte aus einer wohlhabenden Familie, hatte einen schlanken, athletischen Körper und brachte alle Mädchen ins Schwärmen. Connie hatte ihn mehrmals angesehen und sich vorgestellt, wie er im Bett sein würde. Doch er war ihr gegenüber sehr schüchtern, sodass sie seit ihrem Kennenlernen nur in kurzen Sätzen miteinander gesprochen hatten.
Das Essen war ausgezeichnet und die Jungs bestanden darauf, dass er eine besondere Flasche Wein bekam, was sie mit dem Sommelier besprachen. Trotz seines Widerstands bestanden sie darauf. Er hatte so viel für sie getan und sie wollten es ihm einfach zurückzahlen. Nachdem ihm die Ausreden ausgegangen waren, stimmte er zu und argumentierte, dass er ein komplettes Abendessen alleine einnehmen würde und es ihn nicht allzu sehr beeinträchtigen würde. Insgesamt verbrachten sie fast zwei Stunden im Restaurant. Er bemerkte, dass während des Essens mehrmals jemand seine Beine an seinen gerieben hatte. Nach den ersten paar Malen hörte er auf, sich zu wehren. Die Weinflasche hatte wahrscheinlich auch etwas damit zu tun. Im Laufe des Abends erinnerte er sich an seine glücklichen High-School-Jahre. Sie war damals sehr beliebt, eine Cheerleaderin und sehr sexuell aktiv. Aber das war damals, und sie hatte sich seit ihrer Heirat mit Anthony nicht vom rechten Weg abgewandt, obwohl sie ein paar Mal zugelassen hatte, dass ein paar Männer sie aufheiterten, während sie auf Partys trank.
Die jungen Männer gaben am Ende des Essens zu, dass sie sie sehr heiß fanden und dass alle Männer es liebten, sie anzusehen, besonders ihre wunderschönen Beine. Steven gab zu, dass sie deshalb wollten, dass er das Kleid trug, das er trug. Connie errötete, weil sie versucht hatte, die Gruppe zu verführen, aber innerlich war sie schwindlig vor Glück. Während die Männer die Rechnung bezahlten, warfen sie eine Bombe auf ihn. Drakes Familie besaß ein Haus am See außerhalb von Austin. Sie luden ihn ein, ein Wochenende mit ihnen zu verbringen. Natürlich sagte er, das sei nicht möglich.
Anthony würde mich nie übers Wochenende mit drei Jungs gehen lassen. Das ist unmöglich.?
Brad sprach. Er musste es nicht wissen. Wir werden es ihm auf keinen Fall sagen. Während Connie sprach, bemerkte sie, dass Brad seine Hand auf ihr Bein legte und tatsächlich ihren Oberschenkel streichelte. Er streckte die Hand aus und ergriff ihr Handgelenk, hob sie von ihrem Bein und legte sie auf seinen Schoß. Dabei stieß er gegen etwas, das offensichtlich sehr hart war.
Ich muss gehen, Leute. Es war großartig, aber es ist Zeit, dass die Party zu Ende geht.? Connie begann, aus der Kabine aufzustehen.
Gerade als er sich zum Aufbruch bereit machte, sprach Drake. ?Frau. Farrell, denken Sie bitte darüber nach. Ich verspreche Ihnen, dass es Ihnen gut geht und wir alle lieben es, Sie bei uns zu haben. Drei Männer stehen Ihnen an Händen und Füßen zur Seite. Denken Sie einfach darüber nach, okay?
Es gibt keinen Grund zum Nachdenken, Drake, es ist unmöglich. Connie dachte bei sich: Wenn Drake jetzt da wäre, würde ich das vielleicht in Betracht ziehen. Nein, Mädchen, hör auf, so zu denken. Aber wenn ich es mir ansehe, überkommen mich alle möglichen komischen Gefühle.
Die Kinder bezahlten die Rechnung und begleiteten Connie gemeinsam zu ihrem Auto, das sie in der Garage des Einkaufszentrums parkte. Als sie die Treppe zum nächsten Stockwerk hinaufstiegen, legte Connie ihren Arm unter Drakes, um die anderen abzuwehren. Als sie sein Auto erreichten, sprach Brad. Connie, wenn du dich an diesem Wochenende nicht von uns verwöhnen lässt, bist du uns zumindest einen Gute-Nacht-Kuss schuldig.
Obwohl Connie die Spielregeln in der High School kannte, dachte sie: Was meinst du mit ‚Ich schulde dir was?‘ Wenn der Mann nach einem Date viel Geld für dich ausgibt, gibst du ihm zumindest eine kleine Belohnung, je nachdem, wie lange du schon mit ihm zusammen bist.
Drake unterbrach seine Gedanken. Er meinte nicht den Schuldner, weil wir alle wissen, dass Sie uns nichts schulden. Es ist nur so, dass dies wahrscheinlich das letzte Mal sein wird, dass wir zusammen verbringen, bevor wir aufs College gehen. Wir würden wirklich gerne spüren, wie es ist, dich zu küssen. Das kann doch nicht schaden, oder?
Na ja, nein? sagte Connie, aber das ist wirklich nicht angemessen, weißt du?
Bitte, Frau Farrell? antwortete Drake.
Vielleicht ein kurzer Kuss und dann kann ich nach Hause gehen. Ich bin mir sicher, dass sie alle nach Hause gehen und masturbieren und an mich denken werden, dachte er. Ihr gefiel die Idee, dass die drei beim Masturbieren dabei dachten, wie heiß und sexy sie war. Es macht mir vielleicht sogar Spaß, darüber nachzudenken, während ich meinen Vibrator benutze.
Okay, aber es gibt keine lustigen Dinge und niemand würde es jemals erfahren.
Niemand. Versprechen? Sie stimmten alle eifrig zu, denn ihr Lächeln hätte nicht breiter sein können.
Nun, Drake ist der Erste. Er hatte das Gefühl, dass sie am einfachsten zu überprüfen war, ob etwas nicht stimmte, und er wollte auch unbedingt ihre Lippen auf seinen spüren. Da sie bereits an ihrem Auto war, lehnte sie sich gegen die Tür, um sich irgendwie abzustützen, während er seine Arme für einen Kuss um sie schlang. Als seine Lippen sich ihren näherten, schloss sie instinktiv die Augen. Verdammt, ihm geht es gut. Kein Wunder, dass alle Mädchen darüber sabbern. Wenn ich in der High School mit ihm zusammen gewesen wäre, hätte ich ihn wahrscheinlich mit mir machen lassen, was er wollte. Connies Lippen öffneten sich und sie spürte plötzlich seine Zunge tief in ihrem Mund. Gott, ist seine Zunge eine Waffe? dachte er sich. Connie bemerkte auch, dass ihr mit einem harten Gegenstand in den Bauch gestochen wurde. Bevor sie wusste, was geschah, spürte sie, wie sich ihre Beine öffneten, um ihn aufzunehmen. Sie spürte, wie sie hin und her schaukelte, ohne darüber nachzudenken.
?OK. Das ist genug? Er hörte Brad sagen. Du bist dran, Steve.
? Nein, ich bin noch nicht fertig. Ich wurde schon lange nicht mehr so ​​geküsst, oder? Er dachte. Drake zog sich zurück und bemerkte den traurigen Ausdruck auf ihrem Gesicht. Er war auch traurig, vielleicht sogar noch trauriger. Als Steven zu ihr kam, konnte sie nicht anders, als nach unten zu schauen und zu erkennen, dass er auch schon hart war. Vielleicht mache ich etwas falsch, argumentierte er, aber er konnte sein Wort im Moment nicht wirklich zurücknehmen. Steven schlang seine langen Arme um sie und hob sie ohne zu fragen vom Boden hoch. Seine Hände hielten ihren Hintern fest und er drückte ihr Bein zwischen seine, so dass sie nicht anders konnte, als es auf seinem harten Schwanz auf und ab zu gleiten. Connie war seine Stoffpuppe und er konnte sie ficken, wie er wollte. Tatsächlich wusste Connie, dass sie nicht mehr trocken war. Es war tatsächlich nass. So hatte ihn noch nie jemand genommen. Früher hatte sie immer das Gefühl, die Kontrolle zu haben, und jetzt war sie ein Sexspielzeug für diesen Abiturienten. Im Gegensatz zu Drake gab es keine Sprache, nur rohe Gewalt. Connie war sich auch bewusst, dass sie noch nie zuvor mit einem schwarzen Mann zusammen gewesen war, geschweige denn mit einem schwarzen Teenager. Sie hatte noch nie starke Fantasien über schwarze Schwänze gehabt, aber sie hatte die Geschichten gehört und war ein wenig neugierig. Davon träumte er selten.
Du bist noch heißer, als ich dachte, Baby. Ich wusste immer, dass sie sexy sind, aber jetzt weiß ich, wie sehr es dir gefällt. Genau wie ich. Tief und rau. Ich schätze, du hast in letzter Zeit nicht so viel gevögelt, oder? Er schüttelte den Kopf, ohne zu wissen warum. Dann stieß er einen sehr hörbaren Seufzer aus.
?Mein Schreibtisch? sagte Brad? Es tut meinem Schwanz weh, diese heiße Schlampe zu spüren.? Als Steve sich zurückzog, stürmte Brad direkt auf Connie zu. Ich habe fast zugesehen, wie du dich daran gewöhnt hast, Schatz. Und das Beste kommt noch. Ich weiß, was du brauchst, Connie, und wirst du jeden Zentimeter davon nehmen? Er hatte alles getan, um nicht noch einmal in Ohnmacht zu fallen. Sie war noch nie so angesprochen oder wie eine Schlampe behandelt worden. Aber es war ihm eigentlich egal. Connie wollte mehr. Er war bereit, sich der Reise anzuschließen, die sie für ihn geplant hatten. Während Brad darüber nachdachte, was als nächstes passieren würde, hob sie plötzlich ihr Kleid bis zur Taille hoch und zog ihr Höschen zur Seite. Als er nicht nur einen, sondern zwei Finger in ihre feuchte Muschi einführte, gaben ihre Knie nach und er musste sie aufrecht halten, sonst würde sie mit Sicherheit auf der Stelle zusammenbrechen.
?Leute, ihr werdet nicht glauben, wie nass diese Muschi ist. Und nicht nur heiß, sondern wirklich heiß. Verdammt, diese Muschi braucht in letzter Zeit wohl nicht mehr so ​​viele Schwänze. Ist es das, Baby? Hat Rektor Farrell Ihrer wunden Muschi nicht nachgegeben?
Bitte bring mich zum Abspritzen. Ich muss unbedingt abspritzen?
?Brauchst du wirklich, dass wir dich zum Abspritzen bringen, Connie? Teilen Sie uns allen mit, was Sie brauchen, damit wir uns um Sie kümmern können. Er zog seine Finger aus ihr heraus, während er mit ihr sprach.
?NEIN,? Warum hast du aufgehört? sagte er. Bitte hör nicht auf. Ich bin so geil. Ihr habt mich alle so nass gemacht. Finger mich und bring mich bitte zum Abspritzen. Ich brauche es so sehr?
Ich glaube wirklich nicht, dass dies der richtige Ort ist, um sich um dich zu kümmern? prahlte mit Brad. Wir müssen an einen besonderen Ort gehen, an dem wir Ihnen das geben können, was Sie wirklich brauchen. Drake, wie wäre es, wenn du deine Autoschlüssel aus deiner Handtasche nimmst und sie mir gibst, damit wir die Party weiterführen können?
Nein, bitte, mach es hier, sagte Connie, während Drake nach den Schlüsseln suchte. Finger mich wie zuvor, damit ich abspritzen kann. Ich kann nicht zu spät kommen, oder wird Anthony sich Sorgen um mich machen? Während sie sprach, schnappte sich Brad die Schlüssel und setzte sich auf den Vordersitz. Steven packte dann Connies Arm und drückte sie auf den Sitz, während sie die Rücksitztüren aufschloss.
Als sie sich setzte, ging Drake auf ihre andere Seite. Halten Sie die Muschi schön feucht, aber achten Sie darauf, dass Sie noch nicht abspritzen? Er wollte Brad. ? Sie braucht heute Abend einen harten Schwanz, der sich um sie kümmert. Etwas zum Erinnern? Brad erzählte es den Kindern.
Als sie zwischen ihnen saß, hob Steven ihr Kleid hoch und zog ihr Höschen aus. Das wirst du nicht mehr brauchen, Schlampe. Werden sie nur im Weg stehen? Dann hob sie ein Bein und legte es über sich selbst, damit er seinen Finger leichter in ihre Muschi schieben konnte. In der Zwischenzeit hatte Drake begonnen, sie innig zu küssen. Seine Zunge erkundete erneut die Tiefen ihres Mundes. Connie widmete sich ihm bereitwillig und wusste, dass sie Steven niemals davon abhalten konnte, alles von ihr zu bekommen, was er wollte. Hast du gespürt, wie feucht und heiß die Muschi dieser Schlampe ist? er erzählte es Steven Drake.
?Nein noch nicht? sagte Drake.
? Komm, probiere es aus, Drake, du kannst spüren, was du schon so lange wolltest. Ich kann sagen, dass es viel zu tun gibt. Diese Muschi lässt sich überhaupt nicht gut ficken, sonst wäre sie nicht so nass. Gehen Sie voran und überzeugen Sie sich selbst.
Flüsterte Drake Connie zu, als Steven seinen Finger entfernte. ?Ist es o.k? Kann ich sehen, wie es sich anfühlt? Ich will dich wirklich.?
Ja, Drake, ich will es. Bitte bring mich zum Abspritzen. Ich kann es nicht ertragen zu warten. Muss ich so viel abspritzen, dass ich verrückt werde? Sie stöhnte, als er seinen Zeigefinger leicht in sie hineingleiten ließ. ?Mmmmmmm, oh ja. Tu es. Schneller. Nein, schneller und härter.
Ich habe dir gesagt, dass wir ihr Höschen anziehen würden, oder? sagte Brad. Schatz, wie oft warst du schon mit mehr als einem Mann zusammen?
?Ich habe nie getan? er jammerte. Dann steckte Steven einen weiteren Finger in sie hinein. Vor heute Abend hätte sie sich nie vorstellen können, dass zwei verschiedene Schüler ihre feuchte Muschi fingern. Awwwwww ja, ja, ja, mehr, härter? er weinte.
Hör auf damit, ich will nicht, dass sie abspritzt, bis mein Schwanz in ihr steckt? sagte Brad. Ich möchte zuhören, wie sie mich anfleht, sie zu ficken, damit sie diese Nacht nie vergisst. Außerdem haben wir es fast geschafft, und wenn er mit so viel Muschisaft im Auto abspritzt, wird Schulleiter F den Geruch nie mehr loswerden können, wenn er mit dem Auto zur Schule fährt. ?
Innerhalb von drei Minuten hielten sie alle vor einem Haus an, und die Jungs kamen heraus und zogen eine kaum bekleidete Frau mittleren Alters in die unvergesslichste Nacht ihres Lebens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno katja krasavice porno