Gefängnis T.


Ich LIEBE ALLE FRAUEN
Ich schätze, ich sollte dir etwas über mich erzählen, bevor wir weitermachen. Das Einzige, was ich in diesem Leben wirklich gerne mache, ist Ficken. Ich lebe, um zu ficken. Ich sehe eine schöne Frau, sogar eine einfache Frau, und ich möchte sofort zwischen ihren Beinen sein und ihr 7 Zoll meines Glücks schenken. Es mag vielleicht so aussehen, als würde ich prahlen, aber ich bin sehr gut darin, einer Frau das ganze Vergnügen zu bereiten, das sie ertragen kann.
Das bringt mich zu dem, was gerade los ist. Ich habe eine absolute Göttin kennengelernt, als ich heute Abend im Fitnessstudio war. Ihre Figur war perfekt und ihre Beine waren lang und muskulös. Sie hat Sixpack-Bauchmuskeln und einen Satz 34D-Brüste. Sie ist eine brünette Frau und wenn sie ihr Haar herunterlässt, fällt es ihr bis zur Hälfte des Rückens. Als ich seine Bewegungen beobachtete, verfiel ich sofort in Lust.
Ich habe an der Schmetterlingsmaschine gearbeitet, während ich ihn beobachtete. Es war ein wunderschöner Anblick. Das Fitnessstudio war fast leer, nur wir und ein paar andere Leute. Ich beendete gerade meine Arbeit an dem Schmetterling und sah zu, wie er auf mich zukam.
Hallo, mein Name ist Pam Martin. Ich schaue dir beim Training zu und sehe, dass du weißt, was du tust. Muss ich Sie um Hilfe bitten? Ich brauche einen Spotter für das Bankdrücken. Kannst du das für mich tun? Wenn Sie es ausdrucken möchten, kann ich es für Sie identifizieren.
Er musste nicht zweimal fragen, ich erklärte mich sofort bereit, ihm zu helfen.
Hallo auch an dich? Bin ich Mark oder Mark Slade? Ich freue mich sehr, Sie kennenzulernen.? Sagte ich und streckte ihm meine Hand entgegen. Ich würde es gerne für Sie entdecken. Eigentlich wollte ich Sie bitten, einen Platz für mich zu finden? Ich glaube, du hast mich geschlagen.?
Wir gingen zur Hantelbank, die ein paar Meter von uns entfernt war. Er legte etwa 70 Pfund auf den Stock und legte sich auf die Bank. Ich nahm meinen Platz neben seinem Kopf ein und er zuckte zusammen. Es lief wirklich gut. Seine Atmung war perfekt, als er den Stock hob und an seine Brust senkte. Es machte mir großen Spaß, seinen Muskeln dabei zuzusehen, wie sie sich bewegten. So sehr, dass sich mein Schwanz zu bewegen begann, bis er sich in einem halb erigierten Zustand befand.
Nachdem er zehn Sätze absolviert hatte, hängte er die Stange an das Gestell. ?Du bist dran,? sagte er und lächelte mich an.
Ich legte etwa 140 Pfund auf die Hantelstange, legte mich hin und begann zu pumpen. Sie stand mit weit gespreizten Beinen vor meinem Kopf. Ich konnte die Umrisse ihrer Schamlippen sehen, die sich gegen die Spandex-Shorts drückten, die sie trug. Es war auf jeden Fall ein wunderschöner Anblick. Ich machte weiter, bis ich 20 Wiederholungen geschafft hatte, und hängte dann die Stange an das Gestell.
Ich denke, das reicht mir heute Abend? Ich sagte.
Pam lächelte und sagte: Ich glaube, ich habe auch mein Limit erreicht. Ich möchte mich nicht überanstrengen und mich wirklich aufregen.
Ich wischte mir mit einem Handtuch den Schweiß vom Gesicht. Wenn du fertig bist, möchtest du dann eine Tasse Kaffee mit mir trinken? Ich würde dich wirklich gerne besser kennenlernen.
Er lächelte. Ich glaube, das gefällt mir… Ich glaube, ich würde auch gerne mehr über dich erfahren.
Wir zogen unsere Jogginghosen an, packten unsere Sachen zusammen und verließen das Fitnessstudio. Ich erzählte ihm, dass es in der Straße ein kleines Restaurant gäbe, das wirklich gut sei. Ich ging oft dorthin, um mich nach dem Training zu entspannen. Sie haben großartigen Kaffee und einen Burger zum Sterben.
?Klingt gut? Lass uns gehen, sagte er.
Wir unterhielten uns, während wir auf der Straße gingen. Er erzählte mir, dass er in der Nähe wohnt, nahe genug, um zum Fitnessstudio zu laufen. Seine Wohnung war nur einen Block von meiner entfernt. Ich weiß nicht, wie ich es noch nie zuvor gesehen habe. Aber es ist wirklich nicht ungewöhnlich, in der Stadt keine zu finden.
Wir kamen im Restaurant an und gingen hinein. Da nur wenige Leute da waren, war es ziemlich ruhig und intim. Wir saßen irgendwo, als der Kellner näher kam.
Hallo, mein Name ist Julie, was kann ich heute Abend für euch beide tun? sagte der Kellner.
Ich war ein wenig hungrig, also sagte ich zu Pam? Ich werde auch einen Hamburger essen. Möchtest du etwas essen?
?Ja, ich brauche etwas Leichtes? Vielleicht ein Caesar Salad und eine Tasse grüner Tee? er sagte es dem Kellner.
Ich nehme den Bacon-Burger mit Käse und Pommes und ich glaube, der Kaffee ist schwarz.
Der Kellner nahm unsere Bestellung entgegen und verließ unseren Tisch. Ich sah Pam an und sagte: Ich glaube, ich habe dich noch nie zuvor gesehen. Gehst du schon lange ins Fitnessstudio? Ich sagte.
?Nicht genau,? Er antwortete: Ich habe dort vor etwa einer Woche angefangen. Früher bin ich ins Fitnessstudio in der Speer Avenue gegangen, aber der Weg war so weit. Ich habe Sarti gefunden und beschlossen, hierher zu ziehen, es ist viel einfacher für mich.
Ich bin froh, dass du das getan hast, sonst hätte ich dich vielleicht nie getroffen. Ich muss sagen, Sie sind eine sehr attraktive Frau.
Er lächelte und blickte eine Weile auf den Tisch, ein wenig verlegen über mein Kompliment.
Der Kellner kam mit unserem Wasser und unseren Getränken. Dein Essen ist bald fertig? Wenn du etwas brauchst, ruf mich einfach an.
?Danke ich werde? Ich sagte ihm. Sie war eine nette Frau, Mitte 30, mit einem guten Körper. Als sie wegging, bemerkte ich, dass sie einen wirklich schönen Körper hatte. Mmmmmm, ich dachte, es wäre vielleicht gut, in diesen Tagen, in denen nichts passiert, einen Quickie zu machen. Ich richtete meine Aufmerksamkeit wieder auf Pam. Er war frei von Verlegenheit. Ich liebe dein Lächeln, es ist ansteckend.
Was machen Sie also beruflich? Ich fragte.
?6. Ich arbeite in einer kleinen Investmentfirma in Cadde. Ich bin Finanzanalyst. Ich suche nach guten Investments und empfehle sie unseren Kunden?..was machen Sie??
Ich bin Ermittler bei der Staatsanwaltschaft. Ich unterstütze die örtlichen Strafverfolgungsbehörden bei ihren Fällen und helfe dem Staatsanwalt, Informationen über laufende Fälle zu sammeln. Es beschäftigt mich und die Arbeit macht mir Spaß. Es wird Ihnen nie langweilig.
?Ist das nicht?interessant?aber gefährlich??
Vielleicht, aber meistens ist es ziemlich ruhig.
Im Laufe des Abends kamen wir besser miteinander klar und unterhielten uns. Als unser Essen ankam, setzten wir unser Gespräch fort und aßen unser Essen. Sie erzählte mir, dass sie sich vor etwa einem Monat von einem Mann getrennt hatte und sich im Moment mit niemandem traf. Ich sagte ihm, dass ich niemanden Bestimmten treffe. Er lächelte, während er an seinem Tee nippte. Der Kellner räumte unsere Teller ab und schenkte uns Getränke ein. Pam und ich saßen eine Stunde lang da und unterhielten uns und stellten fest, dass wir viel gemeinsam hatten.
Wir verließen das Restaurant und machten uns auf den Heimweg. Zuerst würden wir an Pams Gebäude vorbeikommen. Wir unterhielten uns, während wir auf der Straße gingen. Unterwegs näherten wir uns einer Parkbank und beschlossen, uns hinzusetzen und noch etwas zu reden. Ich fühlte mich zu diesem Zeitpunkt sehr wohl mit Pam und ich glaube, ihr ging es genauso. Nachdem ich eine Weile gesessen und geredet hatte, sah ich meine Chance. Ich beugte mich vor und küsste sie leicht auf die Lippen, hielt inne und schaute ihr in die Augen, dann küsste ich sie tief.
Pam antwortete, indem sie ihre Zunge in meinen Mund schob und mich ganz nah an sich zog. Dieser Kuss schien ewig zu dauern. Als wir uns umarmten, spürte ich, wie gute Gefühle meinen Körper durchströmten. Als der Kuss endete, hielten wir uns immer noch fest und sahen uns für einen kurzen Moment in die Augen.
?Markieren???. Willst du in meine Wohnung kommen und etwas trinken? Vielleicht möchtest du noch ein bisschen reden, oder???.???
Es dauerte nicht lange, bis ich aufgeregt antwortete: JA? Das würde ich gerne tun.
Wir standen von der Bank auf und gingen auf sein Gebäude zu. Er summte und wir gingen in den 3. Stock seiner Wohnung. Es war ein sehr schöner Ort, mit einem modernen Motiv eingerichtet. Es war sehr sauber und ordentlich. Er machte das Licht an und ging in die Küche. ?Was möchtest du,? fragte.
Ich konnte nur daran denken, ihn ins Bett zu bringen und zu hoffen, dass das später passieren würde. Ich denke, ich trinke etwas Tee, vielleicht eine Tasse grünen Tee? Früher sah sie hübsch aus.
Ich sah zu, wie sie sich zwei K-Pods schnappte und sie in die Keurig-Maschine auf der Küchentheke steckte. Als der Tee zu brauen begann, kam sie zu mir, schlang ihre Arme um meinen Hals und küsste mich innig. Pam rückte ihren Körper näher an meinen heran und schlang ein Bein um meins. Der Kuss ging weiter und noch einmal weiter. Ich konnte fühlen, wie mein Schwanz hart wurde und ich wusste, dass sie auch spüren konnte, wie er gegen ihren Bauch drückte. Er lächelte wieder, als er mich losließ und ging, um den anderen K-Pod in den Keurig zu legen.
Ich konnte nur daran denken, wie heiß sie war. Er brachte mir die Teetasse und reichte sie mir. Ich folgte ihm ins Wohnzimmer und setzte mich neben ihn auf die Couch. Wir saßen da, nippten an unserem Tee und sahen uns in die Augen. Ich konnte einen Ausdruck des Verlangens in seinen Augen sehen. Ich konnte sehen, dass er eine Sehnsucht hatte, die befriedigt werden musste. Sie stellte ihren Tee auf den Tisch und nahm meinen aus meiner Hand. Pam drehte sich wieder zu mir um und küsste mich erneut; ein langer und sinnlicher Kuss. Ist er aufgestanden und hat meine Hände gehalten? Also stand ich auf.
Pam lächelte, drehte sich um und führte mich vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer. Es gab nur ein kleines Nachtlicht im Zimmer, aber es spendete genug Licht, um Pam zu sehen. Er zog seine Jogginghose aus und kam wieder zu mir. Noch ein Kuss, seine Zunge war tief in meinem Mund und spielte mit meiner. Er öffnete den Reißverschluss meines Hemdes und zog es mir von den Armen. Ich zog meine Jogginghose herunter und stieg aus. Unsere Hände wanderten frei über die Körper des anderen.
Ich schnappte mir ihren Sport-BH und zog ihn über ihren Kopf, wodurch ihre wunderschönen Brüste zum Vorschein kamen. Sie waren schön. Ich spürte, wie er an meinem Hemd zog und es mir über den Kopf zog. Haben wir uns noch einmal geküsst? Meine Hände wanderten von seinem nackten Rücken zu seinen Shorts. Ich hakte meine Daumen in den Hosenbund und zog ihn nach unten. Er hob sein linkes Bein und zog es heraus, dann folgte er mit seinem rechten Bein. Im trüben Licht konnte ich die Leiche einer Göttin sehen.
Pam zog meine Shorts herunter, als sie auf die Knie ging. Sie packte den Ansatz meiner halbharten Männlichkeit und leckte den Kopf. Ich wusste, dass ich jetzt eine kleine Menge Vorsperma freisetzte. Pam nahm den Kopf meines Schwanzes zwischen ihre Lippen und begann ihn mit einer Hand zu streicheln, während sie mit der anderen meine Eier streichelte. Mein Penis wurde in nur wenigen Sekunden superhart. Dann fing Pam an, mich mit langen, langsamen Bewegungen in ihren Hals zu schieben. Sein Glück war unbeschreiblich. Er konnte mit seiner Zunge unglaubliche Dinge tun.
Ich spürte bald, wie mein Orgasmus tief in meinen Eiern begann. Ich glaube, Pam hat das gespürt und ihren Mund von meinem steinharten Schwanz gezogen. Er sah mich mit einem sehnsuchtsvollen Gesichtsausdruck an.
?Willst du in meinen Mund kommen, Mark? Ich möchte wirklich, dass du es tust. Ich nickte und sie schluckte wieder meinen Schwanz. Sie fing an, auf meiner Erektion auf und ab zu wippen, während sie meine geschwollenen Eier streichelte. Ich konnte fühlen, wie mein heißer Samen zum Ende meines pulsierenden Schwanzes hin schneller wurde. Ich explodierte in ihrem Mund und duschte heißes Sperma nach dem anderen. Pam schluckte es so schnell, wie ich es ausstoßen konnte. Als ich fertig war, melkte sie meinen Weichmacherstab und saugte jeden Tropfen auf, den sie konnte.
Ich packte ihn an den Schultern und stand auf. Ich brachte sie an die Bettkante und küsste sie, fuhr mit meinen Händen über ihre Brüste und dann über ihren Körper bis zu ihrem perfekten Hintern. Ich drückte sie sanft auf das Bett. Ich stand ein paar Sekunden da und bewunderte ihren perfekten Körper. Ich kann sagen, dass Pam fleißig daran arbeitet, einen schönen und perfekten Körper zu haben. Es gab nirgendwo Mängel. Ich beugte mich über sie und küsste sie auf die Lippen, dann fing ich an, ihren Hals zu küssen, dann hinunter zu ihren Brüsten. Habe ich beim Drücken an einer harten Brustwarze gesaugt? Sie stöhnte leise, als ich leicht in ihre Brustwarze biss.
Ihr Körper roch nach Schweiß, und als ich meine Zunge über ihren Bauch zu ihrer glattrasierten Muschi bewegte, konnte ich einen leichten Salzgeschmack auf meiner Zunge schmecken. Ich fuhr mit meiner Zunge leicht über die äußeren Lippen der Liebeskammer. Es trat etwas Feuchtigkeit aus. Ich ließ meine Zunge zwischen diesen üppigen Lippen tasten, schmeckte ihre Süße und fand ihren geschwollenen Kitzler. Ich öffnete diese Lippen mit meinen Fingerspitzen, legte ihre rosa Blume frei und neckte weiterhin ihre Klitoris mit meiner Zungenspitze.
Ich konnte ihr lustvolles Stöhnen hören, als ich ihre Klitoris in meinen Mund zog und langsam daran saugte. Ich spürte, wie heiße Flüssigkeit meinen Mund füllte. Es hat einen bittersüßen Geschmack, einen Geschmack, der aus den Tiefen einer Frau kommt. Ich befriedigte Pam weiterhin mit meinem Mund und meiner Zunge und schluckte alles, was sie mir gab. Ich fühlte, wie ihr Körper zitterte, ihr Bauch und ihre Beine sich zusammenzogen, dann schrie sie, als die Lust ihren ganzen Körper erfasste.
Mein Penis war geheilt und stand erigiert da und wartete darauf, in Pam einzudringen und sie wieder zu beglücken. Pam bewegte sich zur Mitte des Bettes; Ihre Arme waren ausgestreckt und ihre langen Beine weit gespreizt. Ich ging zu ihr und küsste sie, während mein Schwanz durch die weichen Falten ihrer Haut fuhr und in ihre Wärme eindrang. Ich schob meine Erektion immer tiefer in sie hinein, bis ich spürte, wie sie gegen ihren Gebärmutterhals drückte. Meine Eier ruhten an ihrem engen Arsch. Das Gefühl ihres rasenden Herzens bewegte sich meinen harten Schwanz hinauf und in meinen Körper.
Seine Arme schlangen sich um meine Taille und zogen mich näher an ihn heran. Ihre harten Nippel drückten gegen meine Brust und ihr Atem wurde schwer, als ich meinen harten Schwanz in ihre enge Muschi hinein und wieder heraus stieß. Sie schlang ihre Beine um mich und zog mich näher, während wir uns zusammen bewegten und beide das extreme Vergnügen des anderen genossen. Jeder von uns schwitzte, als wir uns entschlossen einem gemeinsamen Höhepunkt näherten. Wir küssten uns, als die Aufregung uns beide erfüllte. Ihr Körper war angespannt und angespannt, als ich ihren Bauch mit meinem heißen Sperma füllte. Ich fickte sie weiter und spürte, wie unsere gemischten Säfte um meinen Schwanz und in die Ritze ihres schönen Arsches flossen.
Ich spürte weiterhin, wie Pams Körper zitterte, als ich in ihre schlampige, feuchte Muschi eindrang und wieder herausstieß. Ihr Stöhnen ging weiter, bis ihr Körper unter mir schlaff wurde. Seine Augen waren geschlossen und sein Atem begann sich langsam zu entspannen.
Aus Erfahrung wusste ich, dass es noch einen weiteren Grund gab, der ihn dazu bringen würde, zu mir zu kommen, um mehr zu erfahren. Ich stand von ihrem Körper auf und steckte langsam meinen Kopf zwischen ihre Beine. Ich fing an, unsere gemischten Säfte von ihrer gut gefickten Muschi zu lecken, was sie wieder zum Stöhnen brachte. Ich reinigte sie von ihrem Schamhügel bis zum Ende ihrer Arschspalte und hielt einen Moment inne, um ihren Schließmuskel zu reizen.
Sobald ich ihren Anus mit meiner Zunge berührte, stand sie vom Bett auf und schob mir ihren Hintern entgegen. Ich schmierte meinen Finger mit der Flüssigkeit ein, die immer noch aus ihrer Muschi austrat, und schob ihn langsam in ihren Arsch, wobei ich über ihren Schließmuskel strich. Als sie ihren Hintern vom Bett hob, spürte ich, wie ihr Körper wieder zu zittern begann. Ich fickte ihren Arsch mit meinen Fingern, während ich weiterhin ihre nasse Muschi leckte, was sie immer wieder zum Abspritzen brachte, bis sie schließlich erschöpft auf dem Bett zusammenbrach.
Ich stand auf und legte mich neben sie, meine Hand auf ihren trainierten Bauch. Pam öffnete ihre Augen und zog mich zu ihren Lippen. Wir küssten einen der emotionalsten Küsse, die ich je in meinem Leben hatte. Als wir uns trennten, drehte ich mich auf den Rücken, lag da und genoss die Freuden, die ich gerade erlebt hatte. Pam drehte sich um und legte ihren Kopf auf meine Brust und ihr Bein auf meine. Wir waren beide sehr müde und schliefen ein.
Als ich aufwachte, strömte die Morgensonne durch das Fenster. Pams Körper wurde immer noch an meinen gedrückt. Ich hob meine Hand und streichelte ihr glänzendes Haar. Ich sah zu, wie er langsam aufzuwachen begann. Ihr Kopf näherte sich meiner Brust, während ich sie weiter streichelte. Als er die Augen öffnete, sah er mich und lächelte.
?Guten Morgen.? sagte.
?Guten Morgen.? Ich antwortete.
Er erhob sich auf Hände und Knie und sah mich mit einem breiten Grinsen im Gesicht an. Ihre Augen leuchteten und ihre Lippen waren feucht. Als sie mich erneut küsste, hoben sich meine Hände und streichelten ihre straffen Brüste. Sie waren so fest und süß. Pam stand vom Bett auf und stellte sich neben ihn und streckte mir die Hände entgegen.
?Wie wäre es mit einer Dusche? Ich weiß, dass ich jemanden gebrauchen könnte und ich würde seine Gesellschaft lieben, sagte er.
Ich nahm ihre Hand und folgte ihr ins Badezimmer. Wir duschten zusammen und putzten uns gegenseitig gründlich. Unsere Leidenschaften kamen wieder zum Vorschein. Sie lehnte sich an die Wand der Dusche, hob ein Bein und ich betrat sie. Wieder erlebten wir beide einen explosiven Orgasmus.
Als wir mit dem Duschen fertig waren und uns abtrockneten, sah Pam mich an und sagte: Mark, letzte Nacht war großartig. Ich mag dich wirklich und hoffe, dass du mich wiedersehen willst.
Pam, es besteht kein Zweifel, dass ich dich wiedersehen möchte. Wie wäre es mit heute Abend? Heute ist Freitag. Wir können zu Abend essen, einen Film schauen oder tanzen gehen, was auch immer Sie tun möchten.?
?Ich mag.? sagte.
Ich zog meine Jogginghose an, schnappte mir meine Sporttasche und folgte Pam zur Tür.
Ich sah ihn an und sagte: Ich bin gegen sieben wieder da, ich kenne ein kleines italienisches Restaurant in der Pike Avenue, das wirklich ruhig ist und tolles Essen hat.
?Ich werde warten,? sagte er, als ich ihn küsste.
Ich ging in meine Wohnung und zog mich um. Ich zog meinen Anzug an, schnappte mir meine Tasche und machte mich auf den Weg zur Arbeit. Ich war mitten in einem sehr wichtigen Mordfall, dessen leitender Ermittler ich war. Angeblich kam ein Mann namens Gerald Parker eines Nachmittags von der Arbeit nach Hause und fand seine Frau Marie an der Wand gelehnt vor, aufgespießt vom Schwanz eines anderen Mannes. Es wird behauptet, dass Herr Parker sie beide mit sechs Pfeilen aus seinem Compoundbogen erschoss und sie so an der Wand festnagelte. Das Problem bei diesem Fall ist, dass es keine Zeugen gibt, die Herrn Parker zum Zeitpunkt seines Todes im Haus belegen könnten. Um die Sache noch komplizierter zu machen, gibt es acht Zeugen, die sagen, dass Herr Parker zu diesem Zeitpunkt in einer Bar 2 Meilen entfernt war. Alle Zeugen, darunter auch der Besitzer der Bar, sind enge Freunde von ihm.
Ich weiß, dass sie alle lügen, also versuche ich nur, einen von ihnen zu widerlegen, die Wahrheit herauszufinden und seine Entschuldigung zu widerlegen. Ich habe ungefähr drei Wochen daran gearbeitet und hatte kein Glück. Der Staatsanwalt verlässt sich darauf, dass ich den Fall vortrage, und ich werde mein Bestes tun, um dies zu erreichen.
Als ich das Büro betrat, sagte die Sekretärin des Staatsanwalts, Julie, zu mir: Mark möchte Sie so schnell wie möglich sehen.
Okay, ich lege meine Aktentasche beiseite und gehe hinein? Danke.
Ich ging in mein Büro, stellte meine Aktentasche auf meinen Schreibtisch und ging dann zum Büro des Staatsanwalts. Ich glaube, ich habe vergessen zu sagen, dass die Bezirksstaatsanwältin hier eine Frau ist, und ich kann sagen, dass sie eine sehr kluge, gerissene und schöne Frau ist. Er und ich sehen uns seit über 6 Jahren heimlich. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Wir kannten uns, als wir stellvertretende Staatsanwälte waren. Er war damals mit seiner Ehe nicht sehr zufrieden. Ihr Mann Mike hatte schon eine Weile mit seiner Sekretärin geschlafen, als er es herausfand. Wir hatten danach ein paar Mal Sex, man könnte sagen, es wurde ausgeglichen. Aber um es kurz zu machen: Sie haben schließlich ihre Probleme gelöst und sind wieder zusammengekommen. Aber Marian beschloss, unsere Beziehung fortzusetzen, sozusagen unverbindlich. Beziehung. Glauben Sie mir, diese Frau kann Ihre Eier von der Spitze Ihres Schwanzes saugen und sie dann wieder hineinblasen.
Guten Morgen Marian, hat Julie gesagt, dass du mich sehen wolltest?
?Ja, das tue ich.? Ich muss wissen, wo Sie zum Fall Parker stehen, sagte er lächelnd. Wir haben in zwei Wochen eine Anhörung und wenn wir zu keinem Ergebnis kommen, wird der Richter den Fall abweisen. Und ich möchte nicht, dass dieser kriminelle Hurensohn läuft.?
Ich arbeite an einem deiner Freunde, Jim Loving. Ich glaube, es ist das schwache Glied und steht kurz vor der Öffnung. Ich wünschte, ich hätte etwas zum Verhandeln? Ich glaube, das würde ihn überfordern. Ich habe seinen Hintergrund überprüft, um zu sehen, ob ich etwas finden konnte, das ich für ihn verwenden könnte. Wenn es da ist, werde ich es finden.
Marian erhob sich von ihrem Stuhl und ging um den Tisch herum zu mir. ?Willst du dieses Wochenende irgendwann einmal zusammenkommen? Mike geht zu einem Golfturnier in Kansas, die Kinder gehen mit ihren Freunden campen und lassen meinen kleinen alten Mann ganz allein und geil zurück. Was sagst du??
Ich glaube, das würde mir gefallen, Marian? Wie wäre es, wenn du den Samstagabend bei mir zu Hause verbringst? Ich werde ein paar Steaks grillen, mir eine schöne Flasche Wein holen und eine kleine blaue Pille einwerfen. Die Nacht wird großartig sein.
Das weiß ich, du hast mich nie im Stich gelassen, Mark. Ich denke, du bist wahrscheinlich der beste Liebhaber des Staates, vielleicht sogar der Welt. Wenn ich nur daran denke, was du mir angetan hast, werden mir die Knie weich.
Ich lächelte, als ich aufstand und zur Tür ging.
?Hey,? Er sagte: Du wirst nicht gehen, ohne mich zu küssen, oder?
Mit einem schiefen Lächeln im Gesicht drehte ich mich um und ging auf ihn zu. Ich schlang meine Arme um sie und küsste sie lange und langsam. Sie packte eine Handvoll meines Schwanzes und meiner Eier und drückte sie. Ich werde dir am Samstag einen harten blasen, Mark? Ich hoffe, du bist bereit.
Ich ging zur Tür und sagte, ich werde bereit sein, glauben Sie mir, ich werde bereit sein.
Ich ging an Julie vorbei in Richtung meines Büros. Ich musste diesen Fall lösen, es machte mich verrückt. Als ich in meinem Büro ankam, klingelte das Telefon. Es war ein Privatdetektiv, den ich benutzte. Er war einer der Guten, ein Mann, der nicht wie die schäbigen Detectives aussah, die durch Schlafzimmerfenster spähten.
Guten Morgen Mark, ich glaube, ich habe etwas, das du als Druckmittel in Sachen Liebe nutzen kannst. Ich habe gestern mit einem Bekannten gesprochen. Der Typ ist nicht wirklich ein Fan von Loving. Er erzählte mir, dass Loving diese wunderschön aussehende schwarze Frau vor etwa drei Jahren gefickt habe. Er schwängerte sie und sie bekam ein Kind. Seitdem kümmert er sich um sie und seine Frau weiß nichts davon. Wissen Sie, er hat das ganze Geld. Als sie heirateten, hatte Loving keine Pissschüssel, und wenn sie sich von ihm scheiden ließe, hätte sie keinen Penny mehr. Ich denke, das könnte die Gelegenheit sein, nach der Sie suchen.
Will, hast du dir diese Geschichte angesehen? Wirklich?
Mark, ich habe die Frau und das Kind gefunden. Sie wohnen in einem wirklich schönen Haus etwas außerhalb der Stadt. Das Kind ist fast weiß und seine Mutter ist wirklich wunderschön. Das Haus gehört einem Unternehmen, dessen Präsident und CEO Loving ist. Ich habe sein Geschäftskonto überprüft und herausgefunden, dass das Unternehmen ihm einen Scheck ausgestellt hat. 1.500 Dollar pro Woche? … als Sekretärin. Mark, er arbeitet nirgendwo, er ist immer zu Hause oder unternimmt etwas mit seinem Sohn. Kennen Sie Gil Sims von Mountain Motors? Er erzählte mir, dass er vor etwa drei Jahren ein Auto an Loving verkauft hatte. Ich habe eine Beschreibung des Autos bekommen und es ist das Auto, das diese Frau fährt. Markieren Sie es ein- und ausschaltet, schätze ich.?
Ich glaube, ich muss heute mal mit Loving reden. Ich habe das Gefühl, dass er sehr kooperativ sein wird, wenn ich ihm diese Geschichte erzählt habe. Außerdem werde ich ihm wie jedem anderen Zeugen Immunität vor Strafverfolgung gewähren. Er wird nachträglich wegen Beihilfe zum Mord angeklagt. Danke Will, du hast einen tollen Job gemacht. Schicken Sie mir Ihre Rechnung, sie ist jeden Cent wert.?
Nachdem ich aufgelegt hatte, rief ich Loving an und sagte ihm, dass ich noch einmal mit ihm sprechen wollte. Ich konnte sehen, dass er nervös war, aber er stimmte zu, mich in einem Restaurant in der Innenstadt zu treffen. Der Ort, den ich ausgewählt habe, war ein wirklich wunderschöner Ort. Es gab kleine Hütten, die einem viel Privatsphäre boten. Ich würde dort oft einen Termin vereinbaren, weil man nie weiß, wer da ist, es sei denn, man geht direkt am Stand vorbei. Es war sehr ruhig und dunkel. Als ich ankam, war die Liebe bereits da und wartete nervös.
Hallo Jim, ich freue mich, dass du es geschafft hast. Sagte ich, als ich mich setzte.
Kein Problem, Mark, was hast du vor?
Nun, Jim, es sieht so aus, als hättest du ein kleines Geheimnis, das ich auf keinen Fall öffentlich machen möchte. Ich weiß, dass Sie in dieser Stadt einen wirklich guten Ruf haben, und ich würde es hassen, wenn das schiefgehen würde.
Was sagst du, Mark, ich habe keine Geheimnisse.
Seine Anspannung steigerte sich noch mehr. Er begann zu schwitzen und seine Stimme brach ein wenig. Nun, Jim, hier geht es um eine Frau, ich glaube, ihr Name ist Missy Franklin. Anscheinend hast du sie vor ein paar Jahren regelmäßig gefickt, sie geschwängert und sie hat dein Kind zur Welt gebracht. Anscheinend zahlt ihm Ihr Unternehmen etwa 1.500 US-Dollar pro Woche und er wohnt mietfrei in einem Haus, das Ihrem Unternehmen gehört. Du hast ihm auch das Auto gekauft, in dem er herumgefahren ist. Muss ich mit Jim fortfahren?
Was versuchst du mit mir zu machen, Mark? Wenn so etwas ans Licht kommt, wird es mich zerstören? Ist es wahr oder nicht?
Oh, das stimmt, Jim, und das weißt du. Ich möchte, dass Sie diese Vereinbarung mit Parker gestehen. Ich weiß, dass er nicht mit dir in dieser Bar war. Ich möchte, dass Sie die Beweise des Staates übergeben und die Wahrheit darüber sagen, was passiert ist. Im Gegenzug werde ich alles vergessen, was ich über Miss Franklin weiß. Deine Frau wird nie etwas von mir lernen. Sobald ich beweise, dass Parker schuldig ist, werde ich es schließlich beweisen, auch ohne Ihre Mitarbeit. Nach Beendigung des Vorfalls werden alle Zeugen in dieser Bar wegen Beihilfe zum Mord angeklagt. Wenn Sie mit mir kooperieren, sorge ich selbstverständlich dafür, dass Ihnen Immunität vor Strafverfolgung gewährt wird. Was bedeutet es, Jim zu sein?
Verdammter Mark, machst du mir das Leben schwer, wenn ich aussage, dass sich all diese Kerle gegen mich wenden werden? Ich weiß nicht, was ich tun soll.?
Nun, wenn Sie mir nicht helfen, werde ich dafür sorgen, dass Ihre Frau von Mrs. Franklin und ihrem Kind erfährt … dann sind Sie pleite und landen im Gefängnis. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass du hier irgendwelche anderen Optionen hast, Jim?
Nachdem Loving darüber nachgedacht und die Situation beurteilt hatte, beschloss er, mit mir zusammenzuarbeiten. Ich ließ ihn eine Erklärung darüber verfassen, was er darüber wusste, dass Parker zum Zeitpunkt des Mordes nicht in der Bar war und dass Parker an diesem Nachmittag nervös und verängstigt in die Bar kam. Er hatte ihnen alles erzählt, was passiert war, und sie waren alle verärgert darüber, dass seine Frau ihn betrogen hatte, also beschlossen sie, ihm eine Entschuldigung zu geben.
Ich sagte Loving, sie solle nach Hause gehen und mit niemandem über unser Treffen sprechen, und sie stimmte zu. Ich nahm seine Aussage entgegen und kehrte ins Büro zurück. Ich schrieb einen Bericht und beantragte einen Durchsuchungsbefehl für Zeugen. Dann ging ich zu Marian ins Büro und legte ihr die Unterlagen vor. Als er es las, erschien ein breites Lächeln auf seinem Gesicht. Er las Lovings Aussage.
Verdammt, du hast es geschafft, Mark, du hast den Fall gelöst. Verdammt, das sind die besten Neuigkeiten, die ich seit langem gesehen habe. Ich werde diese Anträge Richter Jarvies vorlegen und ihn unterschreiben lassen. Verdammt, das ist gute Arbeit, Mark. Es wird diesen Samstag noch besser machen.
Sie kam zu mir, schlang ihre Arme um meinen Hals und küsste mich. Sie sah mir in die Augen und sagte: Danke, Mark? sagte. Du hast gute Arbeit geleistet.
Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie die Begründung unterschrieben haben, und ich werde sie umsetzen, sagte er. Ich sagte ihm.
Okay, es wird wahrscheinlich etwa eine Stunde dauern. In der Zwischenzeit müssen Sie Unterstützung durch PD organisieren. Diese Jungs sind alle ziemlich fügsam, aber man weiß nie, was ein Kerl tun kann, bis man ihn in die Enge treibt.
Ich war wirklich stolz auf mich, als ich in mein Büro zurückkam. Ich rief die Polizei an und arrangierte Verstärkung, erledigte dann einige Formalitäten und wartete darauf, dass Marian mit den Haftbefehlen zurückkam. Nach einer Weile kam er mit Haftbefehlen gegen alle außer Loving herein. Ich ging zur Polizei und teilte ihnen mit, dass ich bereit sei, die Haftbefehle zu vollstrecken.
Alles verlief reibungslos, die Verhaftungen verliefen ohne Zwischenfälle. Der letzte Haftbefehl galt Allan Harding. Er ist Investmentbanker und arbeitet bei einer Firma in der 6th Avenue. Als ich mir den Durchsuchungsbefehl ansah, wurde mir klar, dass Pam für diese Firma arbeitete. Ich hatte gehofft, dass dies unsere Beziehung nicht ruinieren würde.
Wir kamen an der 6th Ave. 2016 an und gingen hinein. Ich fragte die Rezeptionistin, wo ich Allan Harding finden könne. Er zeigte in den Flur und sagte uns, sein Büro sei das letzte Büro auf der rechten Seite. Als die Beamten und ich den Flur entlang gingen, sah ich Pam in einem der Büros und sie sah mich. Als er weiter in Richtung Hardings Büro ging, kam er zur Tür und sah zu, ohne zu wissen, was los war.
Ich ging in Hardings Büro. Er erkannte mich, als ich hereinkam. Was kann ich also dieses Mal für die Staatsanwaltschaft tun? Gibt es einen armen, unschuldigen Mann, den Sie strafrechtlich verfolgen müssen und für den Sie einen Zeugen brauchen? er lachte.
Das könnte man so sagen? … Nach dem Vorfall, Harding, stehen Sie wegen Beihilfe zum Mord unter Arrest. Die Beamten legen ihm Handschellen an und bringen ihn ab.
Harding war sichtlich verärgert. Er schrie etwas darüber, wer der Spitzel sei. Ich ignorierte ihn, als die Beamten ihn durch den Flur begleiteten. Pam stand immer noch an ihrer Tür, als ich näher kam.
Das ist es also, was du für deinen Lebensunterhalt tust, Mark? Er lachte. Du musstest es wirklich nicht zeigen, ich habe dir geglaubt.
Ich betrat sein Büro. Ich hoffe, ich habe Sie nicht verärgert, indem ich einen Ihrer Kollegen verhaftet habe. Ich hatte wirklich keine Wahl.
Nein, es tut mir überhaupt nicht leid? Er ist so ein Idiot. Schlagt er mich ständig an? Ich habe hier nach Feierabend gearbeitet und wenn der Besitzer nicht ins Büro zurückgekehrt wäre, hätte er mich wahrscheinlich vergewaltigt. Was hat er getan??
Er und sieben seiner Freunde haben über den Aufenthaltsort eines Freundes gelogen, der seine Frau und ihren Liebhaber getötet hat. Geht er für längere Zeit weg?
?Guten Morgen mein Baby,? Er sagte: Sind wir heute Abend noch dabei, ich freue mich wirklich darauf.
Ich werde es auf keinen Fall vermissen. Ich kann auch nicht warten.
So lang? wir sagten. und ich verließ das Büro. Alle ?Zeugen? Sie befanden sich in Untersuchungshaft und ihre Vorverhandlungen waren für Montagmorgen angesetzt. Der Richter wurde über den neuen Zeugen informiert und der Fall war fast abgeschlossen. Ich ging zurück in mein Büro und erhielt Standing Ovations, als ich eintrat. Marian erzählte allen im Büro, was ich tat. Das ist es, wonach seit Wutnesses jeder gesucht hat. war in den Vordergrund gerückt.
Marian kam in mein Büro und sagte mir, ich solle mir den Rest des Tages frei nehmen, ich hätte es verdient. Ich habe nicht abgelehnt.
Bevor ich mein Büro verließ, flüsterte ich ihm zu: Danke? Bis morgen? Gegen 17 Uhr?
?Ich werde da sein,? sagte.
Ich verließ das Büro und ging nach Hause. Das Einzige, was mir in den Sinn kam, war Pam, die Göttin, mit der ich heute Abend schlafen würde. Mein Penis war hart, ich habe nur darüber nachgedacht. Würden die nächsten zwei Tage sehr arbeitsreich sein? Ich hatte gehofft, dass ich damit klarkommen würde. Beide Frauen waren außergewöhnliche Liebhaber. Ich werde noch einmal ein wenig prahlen, ich komme mit beidem zurecht. Tatsächlich werden sie beide so müde sein, dass sie, wenn ich mit ihnen fertig bin, zwei oder drei Tage lang keine Lust mehr haben werden, miteinander zu schlafen.
Habe ich geduscht und mich umgezogen? Ich bin bereit für meinen Termin. Ich gehe, ich gehe zu Pams Wohnung, um sie abzuholen. Meine Gedanken drehen sich um die letzte Nacht und die Bilder von Pam mit und ohne Kleidung. Ich muss sagen, ich bevorzuge ihren nackten Arsch, er ist absolut perfekt. Als ich vor meinem Wohnhaus ankomme, kommt der Türsteher und öffnet mir die Tür.
Guten Abend, Sir, kann ich Sie informieren? Er hat gefragt.
Ja, bitte? Ich bin hier, um Pam Allison zu holen.
Selbstverständlich, Sir, ich begleite Sie zu den Aufzügen. sagte er, rief dann Pams Wohnung an und erzählte es mir.
Er öffnete die Aufzugstür und drückte den Knopf für den 6. Stock. Guten Abend, Sir, Miss Allison wartet auf Sie. Die Tür schloss sich und ich ging nach oben. Dies ist ein Apartmentkomplex, sehr sicher.
Als ich im 6. Stock ankam, öffnete sich die Tür und Pam stand dort. Ich hatte noch nicht einmal Hallo gesagt, als er seine Arme um mich schlang und mir einen sehr innigen Kuss gab. Ich beschwere mich nicht, aber es war großartig.
?Ich bin so froh dich zu sehen. Ich konnte es kaum erwarten, bei dir zu sein. er sagte mir. Komm rein, ich bin fast fertig.
Ich betrat seine Wohnung und setzte mich auf den Stuhl im Eingangsbereich. Als ich mich in der Wohnung umsah, schossen mir Bilder der Ereignisse der letzten Nacht durch den Kopf. Ich dachte an Pam und konnte es kaum erwarten, sie später hierher zu bringen. Es würde ein toller Abend werden.
Ein paar Minuten später verließen Pam und ich ihre Wohnung und setzten unseren Weg fort. Der Portier öffnete die Haustür und begleitete uns zu meinem Auto. Hattet ihr zwei einen schönen Abend? sagte er zu uns, als er die Autotür schloss.
Ich ging zum Restaurant und blieb vor der Tür stehen. Während ich herumlief, kam der Butler und öffnete Pams Tür. Er gab mir ein Schadensticket und Pam und ich gingen hinein.
Ich habe eine Reservierung für Mark Jennings, sagte ich dem Gastgeber.
Ja, Mr. Jennings, auf der Veranda gibt es einen Tisch für zwei Personen. Wird Mary Ann Sie zu Ihrem Tisch führen? Guten Abend.?
Mary Ann führte uns zu unserem Tisch und fragte, ob wir Cocktails wollten. Ich bestellte einen Gin Tonic und Pam wollte einen anderen Wodka Tonic. Ich konnte nichts anderes tun, als da zu sitzen und es zu bewundern.
Gibt es ein Problem, Mark? Sehen Sie etwas, das ich nicht sehen kann?
?Nein, nein, nein?… Ich denke nur daran, wie schön du bist. Du siehst heute Abend köstlich aus. Ich weiß, dass jeder Mann hier eifersüchtig ist.
Pam wurde rot. Du bringst mich in Verlegenheit, Mark, aber danke.?
Unsere Getränke kamen zusammen mit unseren Menüs an. Wir unterhielten uns und lachten, während wir uns den Ticketpreis ansahen. Nach einer Weile kam Mary Ann, um unsere Bestellungen entgegenzunehmen. Nach der Bestellung setzten wir unser Gespräch fort. Wir sprachen hauptsächlich über unsere Vergangenheit und versuchten, mehr voneinander zu erfahren. Ich habe erfahren, dass Pam in einer Kleinstadt in Texas aufgewachsen ist. Dies erklärt den leichten Akzent, den ich festgestellt habe.
Zum Essen gab es eine wunderschöne Flasche Chateaunuf du Pape, die die perfekte Ergänzung zu unserem Essen war. Das Essen war wie immer fantastisch. Pam und ich setzten unsere Unterhaltung beim Essen fort. Ein Geiger ging zwischen den Kunden umher und spielte langsame und sanfte Musik. Die Atmosphäre war perfekt und ich merkte, dass Pam und ich eine gute Zeit hatten.
Nach dem Abendessen teilten wir uns eine Schüssel Spumoni und bestellten dann den Courvoisier. Während wir an unserem Brandy nippten, wandte sich unser Gespräch den Ereignissen des Vorabends zu.
Mark, ich muss sagen, ich hatte letzte Nacht eine tolle Zeit. Ich hatte noch nie einen Mann, der so an meinem Vergnügen interessiert war. Das war etwas, was ich noch nie zuvor in meinem Leben erlebt hatte. Danke schön. Außerdem bist du ein sehr großer Mann. Er fing an zu kichern.
?Stück?? Ich wiederholte lachend.
Pam nippte an ihrem Brandy und grinste. Ich kann sagen, dass dies ein unvergesslicher Abend wird. Ich denke, wir haben beide erkannt, wie viel wir gemeinsam haben. Nachdem wir unseren Brandy ausgetrunken hatten, beschlossen wir, zu ihrem Haus zurückzukehren, anstatt tanzen zu gehen. Wir wollten beide die Intimität, von der wir wussten, dass sie auf uns wartete.
Wir standen dicht beieinander im Aufzug seines Gebäudes und spürten, wie die Leidenschaft in uns wuchs. Wir eilten zu ihrer Wohnung und Pam nahm mich bei der Hand und führte mich in ihr Schlafzimmer. Er drehte sich lächelnd zu mir um. Eine schwache Lampe erhellte den Raum, und ich sah zu, wie sie langsam jedes Kleidungsstück auszog und es auf den Boden fallen ließ, ohne dabei den Blickkontakt mit mir abzubrechen.
Ihr Körper war unglaublich. Ich kann mich an keine Frau erinnern, mit der ich je einen so perfekten Körper gehabt habe wie den von Pam. Ich zog mich aus, während ich ihn beobachtete. Als er völlig nackt war, zog er die Bettdecke komplett vom Bett, legte sich darauf und streckte seine Arme zu mir aus. Ich kroch auf das Bett, bis ich auf Händen und Knien auf ihm lag. Ich küsste sie; Er schlang seine Arme um mich und zog mich auf sich. Mein Schwanz stand direkt außerhalb ihrer gut geschmierten Muschi. Ich konnte ihre Nässe spüren, als sie ihren Arsch zu mir drückte und ihren Körper auf meinem harten Stab aufspießte. Ich konnte ihre extreme Wärme spüren, die meinen harten Penis umgab, als ich begann, ihn in ihren schönen Körper hinein und wieder heraus zu schieben.
Wir schauten uns weiterhin in die Augen, während wir uns langsam liebten. Ihre Hände packten meinen Arsch, zogen und drückten mich, während mein Schwanz ihre Tiefen erkundete und die geheimen Freuden erlebte, die ihr samtenes Loch auf meinen Körper überschüttete. Ich konnte spüren, wie sich zwischen uns Schweiß bildete. Ich konnte fühlen, wie ihre erigierten Brustwarzen gegen meine Brust drückten. Ich konnte leises Stöhnen aus der Tiefe ihres Körpers hören.
Er schlang seine langen, muskulösen Beine um mich und zog mich näher. Ihre Augen schlossen sich, ihr Atem hörte auf und ich spürte, wie sich die Muskeln ihrer warmen Vagina zusammenzogen und meinen pochenden Schwanz tief in mir hielten. Ihr Rücken war gewölbt und ich hörte sie flüstern: Oh mein Gott, Mark, ich schaffe es? Ich schaffe es? Ich schaffe es? Ich schaffe es? Ich? mmmmmm cummmmmmmmm?..ahhhhh.
Mein Schwanz begann, heißes, mit Sperma beladenes Sperma in Pams Bauch zu spritzen. Sie hielt mich weiterhin mit ihren Beinen fest und bewegte sich sehr langsam, während ich ihre Vaginalhöhle weiterhin mit meinem fruchtbaren Samen füllte.
Seine Arme waren um mich gelegt und er hielt mich fest, während er mir ins Ohr flüsterte: Ohhhh myyyy Mark, ich kann fühlen, wie dein heißes Sperma in mich spritzt? Es fühlt sich so gut an? Mark?????????.. Ich bin in dich verliebt, Mark. Ich liebe dich?
Diese Worte schockierten mich, machten mich aber auch noch aufgeregter. Ich hielt Pam fest, als unsere Orgasmen nachließen. Als mein Schwanz leicht weicher wurde, lief langsam Sperma heraus. Unsere Körper waren erschöpft. Ich lag weiter auf Pam, bis mein Körper geheilt war. Ich fühlte, wie mein Penis in sie hineinrutschte und ein nasses, schwappendes Geräusch machte. Seine Beine gaben nach und seine Arme fielen schlaff auf das Bett. Ich setzte mich auf die Knie und schaute zu Pam, die völlig erschöpft dalag. Ich konnte sehen, wie ein kleines Rinnsal Sperma aus ihrer Muschi in ihren Arsch floss und einen großen nassen Fleck auf dem Bett bildete. Ich stand auf und zog die Decke hoch, um uns zuzudecken. Ich ging auf sie zu und sagte: Ich verliebe mich auch in dich, Pam. Ich schlief flüsternd ein.
Ich war der Erste, der am nächsten Morgen aufwachte. Wir waren beide in der gleichen Position, als wir schliefen. Ich lag da und sah Pam an, die friedlich schlief. War ich wirklich in diese schöne Frau verliebt? Konnte ich diese Gefühle gleich nach dem Treffen mit ihm spüren? Während ich dort lag, kamen mir immer wieder Fragen, Fragen und noch mehr Fragen in den Sinn. Ich weiß, dass ich noch nie in meinem Leben solche Gefühle für jemanden empfunden habe. Ich habe mein Leben damit verbracht, herauszufinden, mit wie vielen Frauen ich ins Bett gehen kann. Ich weiß gerade nicht, was ich denken soll.
Ich kroch unter der Bettdecke hervor, nahm meine Unterwäsche vom Boden und zog sie an. Kaffee…..die fehlende Zutat, die alles heilt. Ich ging in die Küche und fand die Kaffeemaschine und alles, was ich zum Aufbrühen einer Kanne brauchte. Während mein Kaffee kochte, saß ich am Tisch, schaute zur Balkontür hinaus und dachte darüber nach, was Pam letzte Nacht zu mir gesagt und geflüstert hatte, bevor sie einschlief.
Aaah, der Kaffee riecht fantastisch, wenn ich mir eine Tasse einschenke. Ich höre Bewegung im Nebenzimmer. Als ich mich umdrehe, sehe ich Pam in der Tür stehen, in ein Laken gewickelt, und mich anlächeln.
Guten Morgen, sagte er.
Dir auch einen guten Morgen, Pam.
Er kam auf mich zu, küsste mich und sagte: Ich rieche den Kaffee, ich brauche unbedingt eine Tasse.
Ich schenkte ihm ein Glas ein, während er am Tisch saß. Das Laken war leicht geöffnet, gerade so weit, dass man die Rundungen ihrer saftigen Brüste sehen konnte. Wir tranken unseren Kaffee und redeten. Während ich dort saß und redete, konnte ich nicht anders, als ihre Brüste zu bewundern.
Pam grinste über beide Ohren, als sie zusah, wie ich beim Reden auf ihre Brüste starrte. Er hörte auf zu reden, hob zwei Finger an die Augen und sagte: Hier, mein Sohn… schau mir in die Augen, wenn wir reden, nicht auf meine Brüste.
Es hat mich zunächst schockiert. Pam fing an zu lachen, als sie meinen Gesichtsausdruck sah. Bald fingen wir beide an zu lachen.
Ich ließ meinen Kaffee auf dem Tisch stehen und ging zu ihm hin. Ich nahm seine Hand und hob ihn vom Stuhl hoch. Während wir uns küssten, fiel das Laken zu Boden. Wir hatten tollen Sex direkt am Küchentisch, dann duschten wir und ich ging nach Hause. Keiner von uns sprach über den Elefanten im Raum, obwohl ich spürte, dass er etwas sagen wollte. Ich denke, das ist ein Problem, mit dem wir uns in naher Zukunft befassen müssen.
Als ich nach Hause kam, begann ich über meinen Abend mit Marian nachzudenken. Das Gute an Marian und mir ist, dass wir einfach verdammte Kumpel sind… sonst nichts. Ab und zu treffen wir uns und ficken uns gegenseitig ins Gehirn, dann ficken wir uns noch einmal ins Gehirn … es ist auf jeden Fall ein Vergnügen.
Ich fange an, Pam wirklich zu mögen, und ich möchte den Deal nicht vermasseln. Ich muss wahrscheinlich mit Marian darüber reden und mir etwas Zeit nehmen, um zu sehen, ob die Sache mit Pam echt ist.
Als ich in meine Wohnung zurückkomme, klingelt mein Telefon. Auf dem Ausweis steht, dass sie Pam ist. Hallo Schöne, was ist los?
Nun, nachdem du gegangen bist, ist mir aufgefallen, dass wir für heute Abend keine Pläne gemacht haben. Gehen wir aus oder bleiben wir drinnen? fragte.
Es tut mir leid, Pam. Ich habe vergessen, dir zu sagen, dass ich heute Abend arbeiten musste. Wir verfolgen einen Verdächtigen in einem Fall und ich muss da sein. Ich hoffe, ich schaffe das, bevor die ganze Nacht um ist.
Kein Problem, wir arbeiten wirklich heiß und hart… Ich brauche eine ruhige Nacht. Bitte komm vorbei, wenn du fertig bist… Ich möchte dich wirklich sehen…
Ich mache das, Pam, hoffentlich schaffe ich es bis 10:00 Uhr fertig … Ich sage dir Bescheid, wenn es wirklich spät ist.
Ich lüge nicht gern, aber es gibt Situationen, in denen die Wahrheit nicht gesagt werden sollte … und heute Abend ist eines dieser Beispiele. Ich muss auf dem Markt vorbeischauen und für heute Abend ein Steak und Wein besorgen.
Um 17 Uhr lagen die Steaks auf dem Grill, der Wein war gekühlt und ich hatte eine kleine blaue Pille eingenommen, in der Erwartung, heute Abend viel Sex zu haben. Ich machte mir gerade meinen zweiten Gin Tonic, als es an der Tür klingelte. Ich dachte mir, es muss Marian sein. Ich öffnete die Tür und tatsächlich stand da meine wunderschöne Chefin. Röhrenjeans, Stiefel und ein tief ausgeschnittenes Oberteil, das kaum der Fantasie freien Lauf lässt.
Komm rein, sagte ich, nahm sie in meine Arme und küsste sie, du kommst gerade noch rechtzeitig. Kann ich dir etwas zu trinken machen?
Ich trinke einfach ein Glas Wein und das bitte, sagte sie, während sie meinen halbharten Schwanz packte.
Ich schloss die Tür und küsste sie erneut. Marian hatte definitiv Lust auf Sex. Er knöpfte meine Jeans auf und küsste mich erneut, diesmal mit einer großen Zunge. Ich wusste, dass dies ein großartiger Abend werden würde. Es dauerte nicht lange, bis Marian meine Jeans um meine Knöchel wickelte und meinen Schwanz in ihren Hals nahm. Innerhalb weniger Minuten bekam sie ihre Belohnung dafür, dass sie eine gute kleine Schwanzlutscherin war. Ich erbrach drei lange Spermafäden durch ihren Hals und auf ihren Bauch.
Sie wischte sich die Spermareste von den Lippen, stand auf und sagte: Jetzt, wo ich das geklärt habe, was gibt es heute Abend als Hauptgericht?
Ich lächelte, als ich meine Jeans hochzog. Steak, Ofenkartoffel, Brokkoli, ein guter Rotwein und so viel Schwanz, wie du willst.
Marian lachte. Ich bin am Verhungern, diese Vorspeise hat nicht gereicht, um meinen Hunger zu lindern, lasst uns essen.
Marian und ich hatten ein schönes Abendessen. Wir sprachen über den vorliegenden Fall und einige kleinere Fälle, die auf der Tagesordnung standen. Nach dem Abendessen räumten wir die Küche auf und gingen ins Schlafzimmer. Als Marian an der Tür ankam, war sie nackt. Darauf habe ich den ganzen Tag gewartet, Mark, gib mir ein gutes Gefühl.
Er packte die Bettdecke, zog sie ab und legte sich in die Mitte. Ich zog mich so schnell ich konnte aus und vergrub mein Gesicht in ihrer süßen Muschi. Es dauerte nicht lange, bis Marian auf meinem Gesicht abspritzte und einen gewaltigen Orgasmus erreichte. Ich bearbeitete ihre Muschi weiter mit meiner Zunge. Ich glaube, sie hatte einen dreifachen Orgasmus, als ich meinen Schwanz in ihre enge Muschi schob. Ich fing an, sie hart zu ficken, rammte meinen Schwanz in ihre heiße Box und hörte ihrem Stöhnen zu. Marian war vor Vergnügen im Delirium. Sie bewegte ihren Kopf hin und her, während sie ihre Muschi anhob, um meinen Stößen zu begegnen. Eines der Dinge, die Marian liebt, ist harter Sex… je härter, desto besser. Ich konnte fühlen, wie meine Eier sich darauf vorbereiteten, tief in Marian ein heißes Sperma abzuspritzen. Ich wusste, dass sie wieder abspritzte, also beschleunigte ich ein wenig und rammte meinen Schwanz tief in sie hinein, während ich einen Strahl nach dem anderen in ihre Vagina spritzte.
Verdammter Marian, es könnte ein Marathon-Event werden und ich kann mir vorstellen, dass dies einer dieser Abende sein wird. Ich ließ mich auf ihn fallen und atmete, als wäre ich gerade eine Meile in Rekordzeit gelaufen. Wir schwitzten beide stark und ich konnte fühlen, wie das Sperma aus ihrem gut gefickten Loch austrat, als ich dort lag. Marian lag völlig gesättigt da und atmete tief durch. Ich rollte mich von ihm herunter und legte mich neben ihn und genoss das Gefühl einer wunderschön gefickten Frau, die neben mir lag.
Ich rollte Marian auf ihren Bauch und schmierte meine Finger mit dem Sperma, das aus ihrer klaffenden Muschi floss. Ich schmierte ihren Arsch ein und bestieg ihn erneut, diesmal drückte ich meinen Schwanz tief in ihre Eingeweide. Marian stöhnte, als ich anfing, in sie einzudringen. Ihr Arsch war so eng, dass es sich so gut anfühlte, wenn er um mein 7 Zoll Fleisch gewickelt war. Ich begann heftig zu stoßen und hörte jedes Mal ein klatschendes Geräusch, wenn ich tief in sie eintauchte. Das Viagra hat seinen Zweck erfüllt, mein Schwanz war steinhart. Kurz darauf pumpte ich noch etwas Sperma in Marian hinein. Sie lag einfach da und stöhnte zusammenhangslos, als ich sie benutzte. Ich konnte sie murmeln hören: Sooooo gut… so gut… Ich liebe die Art, wie du mich fickst… so gut.
Ich stieg von Marian ab und ging ins Badezimmer, um aufzuräumen. Als ich zurückkam, hatte sich Marian nicht bewegt. Ich konnte sehen, wie mein dickes Sperma aus ihren Löchern austrat und wie der Schweiß auf ihrem Rücken im schwachen Licht glitzerte. Er war erschöpft und aus meiner Erfahrung mit ihm wusste ich, dass er für eine Weile nicht mehr aufstehen würde. Ich ging in die Küche, um mir etwas zu trinken zu machen und mich zu entspannen, bis Marian kam und nach einer zweiten Runde fragte. Ich nahm eine weitere blaue Pille und lächelte.
Ungefähr eine Stunde später saß ich auf der Veranda und genoss den Abend, als ich hörte, wie Marian sich bewegte. Ich sah ihn mit einem Handtuch um seinen Körper aus meinem Schlafzimmer kommen. Er lächelte, als er auf mich zukam, und hatte einen schelmischen Ausdruck in seinen Augen.
Du Arschloch, du hast mir das schon wieder angetan… hast mich sinnlos gefickt. Ich wünschte, Mike könnte mich so ficken wie du. Natürlich ist er nicht dafür gerüstet, dass du damit klarkommst. Wirst du es tun? Gib mir etwas zu trinken?
Natürlich, Marian, was möchtest du?
Vodka Tonic bitte etwas anders, und noch ein guter Fick. Er lächelte, als ich hereinkam, um sein Getränk umzurühren.
Als ich auf die Veranda zurückkam, hatte er das Handtuch fallen lassen und saß völlig nackt da. Marian ist ziemlich hübsch. Sie ist etwa 40 Jahre alt und hat einen tollen Körper. Wunderschöne 36C-Titten und eine Sanduhrfigur. Sie hat einen vollen Busch um ihre Muschi, auf den ich verzichten könnte, und sie hat eine wundervolle Bräune … langes brünettes Haar und grüne Augen.
Ich gab ihm das Getränk und setzte mich neben ihn. Du bist so eine schöne Frau, Marian, ich werde nie müde, Sex mit dir zu haben. Du weißt, wie man einen Mann behandelt. Ich glaube, ich werde nie verstehen, warum Mike sich über dich lustig macht. Du bist alles, was ein Mann nur kann. wollen. …und mehr.
Vielen Dank, Mark, aber manche Männer sind nie zufrieden mit dem, was sie haben. Sie müssen immer über den Tellerrand schauen. Das ist Mike. Wenn es nicht so eine große Sache wäre und wenn es nicht so viel Medienaufmerksamkeit bekommen würde, dann ich Ich glaube, ich würde mich von ihm scheiden lassen. Er hat mir seit über einem Jahr keinen Orgasmus mehr beschert. Wenigstens kannst du mir ab und zu großartigen Sex bieten.
Marian, ich bin froh, dass wir so gute Freunde sind. Ich liebe Sex mit dir und ich weiß, dass ich es immer tun werde. Es gibt etwas, worüber ich mit dir reden muss, und das muss ich jetzt tun, sagte ich ihr. .
Okay, mach weiter, Mark, du weißt, dass du in meiner Nähe nicht nervös sein musst … sag es einfach.
Marian, ich habe ein Mädchen kennengelernt. Wir haben uns bisher wirklich gut verstanden, und ich denke, da ist vielleicht etwas für uns beide dabei. Ich weiß, dass wir noch nicht oft zusammen waren, aber ich möchte, dass du weißt, dass das vielleicht nicht der Fall ist. Ich stehe Ihnen genauso zur Verfügung wie bisher. Wenn da etwas ist, möchte ich es nicht ruinieren. Sie wissen, was ich meine.
Ja, Mark … und ich möchte, dass du weißt, dass ich nicht der Grund dafür sein möchte, dass das alles durcheinander gerät. Ich weiß, wie schwer es ist, Glück zu finden, und wenn es das Mädchen ist, dann bin ich dafür und ich werde dir keinen Ärger bereiten. Die Beziehung zwischen uns. Es ist nur zum Vergnügen und ich verstehe völlig, dass du mir klar sagen solltest, wenn du an einem bestimmten Abend nicht bei mir sein kannst … bitte lüge nicht Wenn es mit diesem Mädchen gut läuft, wirst du mich dann weiterhin von Zeit zu Zeit befriedigen?
Lass uns die Brücke überqueren, wenn wir dort ankommen, Marian, sagte ich.
Marian sah mich mit einem Lächeln an und sagte: Deal… jetzt zurück zum ernsthaften Ficken, ich bin immer noch geil und will dich unbedingt… ich muss noch Orgasmen haben, bevor die Sonne aufgeht
Das haben wir getan. Wir liebten uns oft vor Sonnenaufgang. Ich weiß nicht, wie viele Orgasmen Marian hatte, aber ich habe ungefähr 15 aufgegeben. Mein Schwanz tat weh und ich kam erst viermal bis zum Sonnenaufgang zum Abspritzen. Die kleine blaue Pille machte mich hart, aber sie erzeugte weder einen Orgasmus noch Sperma. Ich war erleichtert, als Marian mir sagte, sie müsse aufstehen und sich zusammenreißen, damit sie zu Hause und anwesend sein könne, wenn Mike ankäme.
Als er seine Arbeit im Badezimmer beendet hatte, bereitete ich das Frühstück für uns vor. Wir unterhielten uns und er versicherte mir, dass er sich für mich und meine Tochter freute. Nach dem Frühstück begleitete ich ihn zur Tür.
Bis Montag, Marian. Es war ein toller Abend.
Ja, das war Mark. Du gibst mir immer das Gefühl, wie sich eine Frau fühlen sollte … Danke
Ich schloss die Tür und beschloss, Pam anzurufen und mir irgendeine lahme Ausrede auszudenken, warum ich gestern Abend nicht in ihrer Wohnung gewesen war. Ich hoffe, er war nicht zu sauer auf mich, weil ich nicht da war.
Guten Morgen, meine Schöne, ich hoffe, ich habe dich nicht geweckt. Sagte ich und versuchte fröhlich zu sein.
Hallo Mark, nein, ich bin schon eine Weile wach. Ich habe dich letzte Nacht vermisst. Ich hatte gehofft, dass du kommst … auch wenn es spät war.
Es war eine lange Nacht, Pam. Ich bin erst vor einer Stunde nach Hause gekommen. Es tut mir leid, dass ich letzte Nacht nicht einmal angerufen habe, aber ich war nicht lange genug frei … Es tut mir leid.
Ich verstehe … Sie sind in Ihrem Job nicht an einen Zeitplan gebunden. Sie müssen es einfach wieder gut machen, und ich weiß, dass Sie einen Weg finden werden, es zu schaffen …
Während er redete, dachte ich bei mir, dass ich hoffe, dass dies das einzige Mal sein würde, dass ich ihn anlüge. Ich habe Gefühle für sie, die ich noch nie zuvor für eine Frau empfunden habe. Ich weiß nicht, wie ich das erklären soll.
Nun, Schatz, ich kenne dieses kleine Straßencafé in Morrison, das das beste gutbürgerliche Essen im Großraum serviert. Wir können ein spätes Mittagessen oder ein frühes Abendessen einnehmen und uns noch etwas unterhalten. Es ist keine hektische Atmosphäre, also wollen wir das. Sei die ganze Zeit da … was sagst du?
Das würde ich gerne tun, Mark. Ich möchte einfach nur Zeit mit dir verbringen.
Dann hole ich dich gegen 14:00 Uhr ab… wenn das in Ordnung ist.
Bis dann, meine Liebe… auf Wiedersehen.
Da mein Penis die Abnutzung der letzten Nacht spürte, wollte ich heute irgendwo in der Öffentlichkeit damit sein. Wenn ich Leistung erbringen muss, glaube ich, dass ich es kann, aber ich bin mir nur sicher, dass es weh tun wird.
Wir aßen ausgiebig zu Mittag und sprachen über das Leben, unsere Hoffnungen und Träume. Pam träumte davon, eines Tages eine eigene Investmentgesellschaft zu besitzen. Derzeit absolvierte er einige Kurse, um sich in diesem Bereich weiterzubilden. Wir hatten einen tollen Tag zusammen.
Als wir in seiner Wohnung ankamen, lächelte er und sagte: Mark, ich bin wirklich müde. Morgen ist Montag und es wird ein arbeitsreicher Tag für mich … macht es dir etwas aus, wenn wir heute Abend nicht miteinander schlafen, oder? Brauchst du wirklich den Rest von mir?
Erleichtert, dass ich heute Abend meinen schmerzenden Schwanz nicht benutzen musste, sagte ich: Klar… weißt du, wir müssen nicht jedes Mal Sex haben, wenn wir zusammen sind. Ich genieße es einfach, mit dir zusammen zu sein.
Ich bin froh, dass du so denkst, Mark. Das zeigt mir, dass du nicht nur wegen des Sex hier bist.
Ich gab ihm einen Gutenachtkuss und sah zu, wie er seine Wohnung betrat. Als er sicher drinnen war, ging ich in meine Wohnung und stürzte ab. Ich war viel erschöpfter als ich dachte.
Der Montagmorgen kam und wir machten uns wieder an die Arbeit. Als ich das Büro betrat, stand Marian am Schreibtisch ihrer Sekretärin und blickte auf eine Akte in ihrer Hand. Guten Morgen, Mark … ich habe hier etwas für Sie, damit Sie es durchgehen können. Wenn wir fertig sind, können wir es gemeinsam besprechen.
Ich lächelte, als ich Marian in ihr Büro folgte. Er schloss die Tür, legte seine Arme um mich, küsste mich und sagte: Du warst dieses Wochenende wirklich gut zu mir. Ich war gestern den ganzen Tag erschöpft. Er lächelte und küsste mich erneut.
Jetzt kommen wir zur Sache. Ich habe diesen Fall heute Morgen von Captain Ryan bei Metro abgeholt. Der Fall betrifft einen seiner Detectives und ein Einbruchsopfer … Miss Joanna Larimer. Es scheint, als hätte er an ihrem Fall gearbeitet , der fragliche Detektiv hatte Geschlechtsverkehr mit Miss Larimer, und jetzt sagt er, dass Frau Larimer ihn dazu gezwungen hat. Ich möchte, dass Sie diese Angelegenheit untersuchen und dafür sorgen, dass wir Ermittlungen durchführen, damit es keine Vorwürfe gibt der Unangemessenheit.
Kopieren Sie den Chef. Ich komme gleich zur Sache.
Ich verließ Marians Büro, ging zu meinem und stellte meine Aktentasche auf meinen Schreibtisch. Nach einer Weile kam Marians Sekretärin Candice herein und brachte mir die Akte, die sie kopiert hatte. Als er es mir reichte, beugte er sich vor und küsste mich. Guten Morgen, Sir. Ich hoffe, Sie hatten ein schönes Wochenende.
Es war ein ruhiges Wochenende, ich habe nicht viel gemacht. Wie wäre es, wenn du … etwas Aufregendes machst?
Nein, Jared ist geschäftlich in Oklahoma City. Ich hatte gehofft, dass du mich bewirtest … aber ich habe nie etwas von dir gehört. Magst du mich nicht mehr?
Ich denke, ich sollte dir von Candice und mir erzählen. Vor einiger Zeit hatten sie und ihr Mann einige Probleme. Eines Abends nach der Arbeit gingen er und ich in eine nahegelegene Bar und tranken ein paar Cocktails. Sie musste mit jemandem über ihr Problem mit ihrem Mann sprechen. Offenbar lernte er eine junge Frau kennen und hatte eine Affäre. Ich kann mir nicht vorstellen, warum sie vom Weg abgekommen ist, Candice ist eine wunderschöne Frau um die 45, groß und sehr wohlgeformt. Wir unterhielten uns eine Weile und gingen schließlich zu mir nach Hause. Sie war bereit für gleichen Sex und ich war mehr als glücklich, ihr zu gefallen. Jared und ich trafen uns ein paar Mal, bevor wir uns trafen. Sie sehen, ich kann eine Frau nicht ablehnen, die Aufmerksamkeit braucht.
Warum hast du mir nicht gesagt, dass mein Mann weg ist, wir hätten uns gegenseitig Gesellschaft leisten können, sagte ich lächelnd zu ihm, wohlwissend, dass ich bis zum Wochenende keine Zeit hatte, mit ihm zu arbeiten. Aber hast du mir nicht gesagt, dass du dich versöhnt hast und alles in Ordnung war?
Ja, aber ich weiß es nicht genau, ich glaube, sie trifft sich immer noch mit diesem kleinen Idioten. Ich glaube, sie hat ihn vielleicht in Oklahoma City getroffen … aber das weiß ich nicht genau … nur ein Bauchgefühl. .
Ich begann zu fantasieren, dass Candice nackt wäre und mich wollte. Was machst du heute zum Mittagessen? Vielleicht könnten wir ein langes Mittagessen einnehmen, wenn du Lust hast? Verdammt, ich könnte mir heute Nachmittag sogar frei nehmen und wir könnten irgendwohin gehen und uns ausruhen. Was hast du vor? ? Das?
Ich werde mit Marian reden und sehen, ob ich heute Nachmittag rauskomme… Ich würde dich gerne irgendwo in mir haben.
Als ich mein Büro verließ, sagte ich: Lassen Sie es mich wissen und ich werde die notwendigen Vorkehrungen treffen.
Ich wusste, dass ich heute an diesem neuen Fall arbeiten und nicht im Büro sein würde. Marian würde nie erfahren, dass ich nicht bei der Arbeit war. In der Zwischenzeit werde ich dorthin gehen und Captain Ryan interviewen, und dann werde ich versuchen, Joanna Larimer zu finden und mit ihr zu sprechen. Mit etwas Glück schaffe ich das heute Morgen.
Als ich das Büro verließ, zwinkerte mir Candice zu und sagte: Ich rufe dich an. Ich wusste, dass du mich wolltest und alles tun würdest, um heute Nachmittag hier rauszukommen. Ich kann eine Frau in Not nicht abweisen. Ich schätze, es ist ein Fluch.
Ich kam im U-Bahn-Zentrum an und fand Captain Ryan in seinem Büro. Captain Ryan, sagte ich und reichte ihm die Hand, ich bin Mark Slade vom Büro des Staatsanwalts. Der Staatsanwalt hat mir mitgeteilt, dass Sie ihn kontaktiert und unser Büro gebeten haben, diesen Vorwurf zu untersuchen.
Ja, habe ich. sagte er, während er mir die Hand schüttelte. Ich erinnere mich an Sie aus einem Fall, bei dem Sie mir letztes Jahr geholfen haben. Sie haben in diesem Fall wirklich gute Arbeit geleistet. Ich bin froh, dass sie Ihnen zugewiesen wurden.
Vielen Dank, Captain. Was scheint jetzt das Problem zu sein?
Miss Larimer kam herein und beschuldigte Detective Barnett, sie unter Druck gesetzt zu haben. Mein Problem ist, dass seit diesem Fall mehr als sechs Monate vergangen sind und sie bis jetzt nichts dazu gesagt hat. Ich habe mit Barnett gesprochen und er hat es mir gesagt. Was ich brauche ist ob dies einvernehmlich war oder nicht. Detective Barnett sagte, er habe sie ein paar Tage nach dem Einbruch angerufen, sei zu ihr nach Hause gekommen, weil ihm noch etwas eingefallen sei, das er ihr sagen musste, habe das Abendessen zubereitet und sie gebeten, mit ihm zu Abend zu essen, ich vermute er Er erzählte ihr nie die neuen Informationen, die er hatte, und am Ende sagten sie mir, dass sie sehr besitzergreifend geworden sei und mit ihm Schluss gemacht habe, und dann sei er in mein Büro gekommen und habe eine Beschwerde gegen sie eingereicht.
Captain, ich werde mit Barnett sprechen, dann werde ich zu Miss Larimers Haus gehen und mit ihr sprechen. Ich werde Sie in ein oder zwei Tagen erneut kontaktieren.
Hört sich gut an, ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.
Ich verließ Captain Ryans Büro und ging zu Detective Barnetts Büro, wo er an einigen Berichten arbeitete. Ich stellte mich vor, setzte mich hin und redete mit ihm darüber. Er erzählte mir die gleichen Informationen wie Captain Ryan. Ich weiß, ich hätte keinen Sex mit ihr haben sollen, aber sie war so schön und bedürftig … ich konnte nicht anders.
Ich sagte ihm, dass ich sein Problem vollkommen verstehe.
Als ich bei Frau Larimer ankam, fand ich sie in ihrem Vorgarten arbeiten. Sie trug sehr enge kurze Shorts und ein Tanktop. Als ich näher an ihn herankam, konnte ich verstehen, warum Barnett mit ihm zusammen war. Sie war absolut wunderschön und hatte einen der besten Körper, die ich seit langem gesehen habe … Verdammt, sie könnte mit ihrem Aussehen ein Model sein.
Hallo, Miss Larimer? Ich fragte.
Ja, antwortete er
Ich bin Mark Slade vom Büro des Bezirksstaatsanwalts. Kann ich mir einen Moment Zeit nehmen, um Ihnen ein paar Fragen zu Ihren Vorwürfen gegen Detective Barnett zu stellen?
Ja, das ist okay… willst du reinkommen und etwas mit mir trinken, vielleicht Limonade oder Eistee?
Das würde mir gefallen, sagte ich ihm.
Wir betraten sein Haus und ich saß im Wohnzimmer, während er in die Küche ging, um Getränke zu holen. Das Haus war wirklich wunderschön eingerichtet. Ich kann sagen, dass die Möbel sehr teuer sind. Ein paar Minuten später kam er mit zwei Gläsern Limonade zurück, reichte mir eines und setzte sich mir gegenüber.
Was kann ich also für Sie tun, Mr. Ryan?
Als ich sie ansah, dachte ich über alles Mögliche nach, was sie für mich tun könnte, aber das ist ein Job und ich muss meinen Schwanz in der Hose behalten. Ich denke, du musst mir mit deinen eigenen Worten erzählen, was passiert ist.
Alles begann ein paar Tage nach dem Einbruch. Lewis, Detective Barnett, kam an diesem Nachmittag herein und fragte, ob er ein paar offene Fragen klären könne. Er hatte ein paar Fragen, die er mir stellen wollte. Ich sagte ihm, dass es in Ordnung sei und dass Er sollte reinkommen. Ich war unter der Dusche, als er kam, also wickelte ich mir ein Handtuch um, bevor ich zur Tür ging. Als ich zurückkam, stand er auf und sagte, es sei so Nur ein paar Fragen und es sollte nicht lange dauern. Als ich auf der Couch saß, setzte sich Detective Barnett neben mich und als er fertig war, steckte er sein Notizbuch in die Tasche, nahm es von meinen Schultern und küsste mich Dann erzählte er mir, wie schön ich sei und dass er sicher sei, dass eine Frau wie ich viel brauchte. Er küsste mich noch einmal und öffnete mein Gewand, während er mich auf den Rücken schob Was würde mit mir passieren? Der andere war zwischen meinen Beinen und in ein paar Minuten öffnete er seine Hose und holte seine Männlichkeit heraus. Dann hat er sich mir sexuell aufgedrängt. Bevor ich ging, sagte er mir, ich solle niemandem davon erzählen, weil es mich in große Schwierigkeiten bringen würde. Ich habe ihm geglaubt, Sir. Dann fing er an, alle paar Tage zu kommen. Er sagte, ich sei im Büro als Schlampe bekannt und niemand würde einem Wort glauben, das ich sagte. Er sagte mir, ich solle mich ausziehen, damit er mich wieder glücklich machen könnte. Ich hatte Angst, dass das, was er mir erzählte, wahr sei und mir niemand glauben würde. Manchmal kam er zweimal am Tag und hatte Sex mit mir. Sir, ich hatte wirklich Angst vor ihm und vor dem, was er tun könnte … er ist schließlich ein Polizist. Danach fing er an zu weinen und zu schluchzen.
Also, Miss Larimer, wie lange hat das gedauert?
Es hat ungefähr sieben Monate gedauert. Endlich hatte ich keine Lust mehr, Angst zu haben, und habe online ein paar Spionagekameras gekauft. Ich habe sie aufgestellt, damit ich aufzeichnen konnte, was er tat … Ich hatte gehofft, dass mir jemand über ihn glauben würde. Ich habe ihn dabei gefilmt. Dreimal Sex mit mir. Es ist mir wirklich peinlich, das jemandem zu zeigen, aber ich werde es versuchen. Ich muss aufhören… das ist nicht richtig… Ich kann nicht leben so was.
Wo sind die Aufzeichnungen jetzt? Ich fragte sie.
Sie sind in meinem Schlafzimmer, heimlich.
Kannst du gehen und sie holen? Ich muss sie beobachten, um deine Geschichte zu beweisen. Ich könnte ihn anklagen, sobald ich genau sehe, was er getan hat … und ich bezweifle wirklich, dass er vor Gericht gehen will, also gibt es eine gute Sache. Es besteht die Möglichkeit, dass die Tonbänder nie vor Gericht gezeigt werden. Ich weiß, wie peinlich das ist, aber ich verspreche Ihnen: Ich verspreche, wir werden so vorsichtig wie möglich vorgehen.
Frau Larimer stand auf, verließ den Raum und kam einige Minuten später mit vier Mini-Datenkarten in der Hand zurück. Sie sind alle hier und zeigen genau, wie Sie mich behandelt haben, als Sie hierher kamen … es gibt Geräusche und alles. Bitte denken Sie nicht weniger an mich, wenn Sie sie sehen, ich dachte nicht, dass ich eine Wahl hätte. Gegenstand. Er fing wieder an zu weinen.
Während ich ihn tröstete, sagte ich: Ich melde mich morgen nach der Staatsanwaltschaft und der Durchsicht der Unterlagen bei Ihnen. Wenn er wieder hierherkommt, stellen Sie sicher, dass die Türen und Fenster verschlossen sind, und gehen Sie nicht an die Tür. Hier ist meine Karte mit meiner Handynummer. Rufen Sie mich sofort an … und öffnen Sie auf keinen Fall die Tür, verstanden?
Er nickte, um zu zeigen, dass er es verstand.
Als ich ihr Haus verließ und in die Innenstadt zurückkam, klingelte mein Telefon. Es war Candice. Hallo, Liebling, sagte sie, ich habe für den Rest des Tages ab Mittag frei. Wo möchtest du dich treffen? fragte er.
Wie wäre es mit La Quinta am 4.? Ich rufe an und mache eine Reservierung und treffe dich gegen 12:30 Uhr auf dem Nordparkplatz. Wie hört sich das an? Besser noch, ich besorge dir das Zimmer und sende dir die Zimmernummer per SMS.
Hört sich großartig an, Liebling. Wir sehen uns dort. Ich bin wirklich nass und kann es kaum erwarten, dich zu sehen … tschüss.
Ich weiß, dass ich das nicht tun sollte, aber ich kann es nicht ertragen… Ich kann nicht anders. Ich kann es schon spüren, riechen… schmecken. Mmmmm, ich muss diese Folter noch anderthalb Stunden ertragen … Ich weiß nicht, ob ich warten kann …
Die Fahrt nach La Quinta dauerte etwa eine halbe Stunde. Ich ging hinein und bekam ein Zimmer auf der Rückseite des Hotels. Zimmer 165. Ich ging zu Burger King und kaufte uns ein paar Burger, Pommes und ein paar große Cola. Ich war am Verhungern und wusste, dass es ein langer Nachmittag werden würde.
Ich kehrte ins Hotel zurück, ging ins Zimmer und schickte Candice eine Nachricht. Er sagte nur…165. Ich wusste, dass du es verstehen würdest.
Ich beschloss, zu duschen, bevor Candice eintraf. Ich habe meine Boxershorts angezogen, weil ich mich nicht noch einmal anziehen musste. Jetzt war ich bereit … Alles was ich brauchte war meine wunderschöne Candice. Kurz nach 12.30 Uhr klopfte es an der Tür. Ich schaute durch das Guckloch und da war es. Als ich die Tür öffnete, kam sie auf mich zugerannt und küsste mich mit einem langen, feuchten Kuss. Ich schloss die Tür und begann, sie auszuziehen, während ich auf das offene Bett zuging.
Sie wandte sich von mir ab und sagte: Schatz, ich möchte kurz duschen, damit ich frisch für dich bin … es dauert nur ein paar Minuten … okay?
Das ist okay für mich, ich werde warten…
Candice zog sich aus und ging unter die Dusche. Ich zog meine Boxershorts aus und legte mich ins Bett. Mein Penis war hart und ich erwartete, was passieren würde. Als Candice aus dem Badezimmer kam, sagte sie zu ihm: Ich habe dir einen Burger und eine Cola besorgt, bevor wir anfangen. Willst du das zuerst? Ich fragte.
Nein, ich will deinen Schwanz und es sieht so aus, als ob er mich auch will, sagte sie, während sie auf mich kroch. Sie setzte sich rittlings auf meinen Bauch, richtete meinen Schwanz aus und rutschte nach unten, bis sie vollständig aufgespießt war. Er hielt seine Hände auf meiner Brust und begann, mich zu zerquetschen. Sie hatte in weniger als einer Minute einen Orgasmus. Sie setzte meine Erektion fort, indem sie in kurzer Zeit Orgasmus Nummer 2 erlebte. Sie lächelte mich an. Verdammter Mark, dein Schwanz ist so gut, wie ich ihn in Erinnerung habe.
Als er sich vorbeugte, um mich zu küssen, schlang ich meine Arme um ihn und rollte mich auf seinen Rücken. Als ich dort ankam, fing ich an, sie hart zu ficken, steckte meinen Schwanz in ihr Loch und hörte ihrem Stöhnen zu. Ich wollte abspritzen. Mein Wunsch, dieses schöne Gefühl zu haben, war groß und ich wollte so schnell wie möglich meine Ladung auf sie abspritzen. Candice fing an, mich zu ficken, bewegte ihre Hüften, während ich sie weiter hart fickte.
Härter, härter…fick mich härter, sagte sie, als sie wieder anfing abzuspritzen. Dann spürte ich einen heftigen Schwall heißer Wichse in Candice, der die Spitze meines Schwanzes herausblies. Eins, zwei, drei, vier, fünf und dann sechs riesige Stränge meines süßen Spermas spritzten in ihre heiße Muschi, was sie zum Schreien brachte: ICH FÜHLE ES … Ich kann fühlen, wie dein Sperma meine Gebärmutter füllt … …AHHHHHH, SO GUT, ICH HABE EIN GEFÜHL, LIEBE…..FÜLLE MEEEEEEE WEITER.
Ich hatte gerade einen der intensivsten Orgasmen meines Lebens. Als ich mich auf Candice legte, küsste ich sie und fickte sie langsam weiter, während mein Schwanz noch ziemlich hart war. Ich konnte die leisen Geräusche des Spermas hören, das um meinen Penis herum herausgedrückt wurde. Ich wusste, dass es über ihren Arsch und auf das Bett fließen würde. Als ich von ihr aufstand, konnte ich sehen, wie mein weißes, schleimiges Sperma aus ihr herauslief, durch ihre Ritze und auf das Bett.
Gott Mark, du hast mich zerstört, lachte sie und wischte sich mit zwei Fingern die Muschi ab und leckte dann das dicke Sperma auf. Und…du schmeckst auch großartig, Liebling.
Candice und ich saßen an dem kleinen Tisch im Zimmer, aßen unsere Burger und unterhielten uns. Sie erzählte mir, dass ihr Mann am Abend zuvor die Scheidungspapiere bei ihr eingereicht hatte und dass sie nichts dagegen haben würde. Ich möchte diesen Hurensohn loswerden. Er trifft sich immer noch mit demselben kleinen Idioten und sagt, er möchte ihn heiraten. Das ist für mich in Ordnung, er soll sich mit diesem betrügerischen Bastard abfinden.
Es tut mir leid, Candice. Ich wünschte, du müsstest das nicht durchmachen, aber ich verstehe, wie du dich fühlst. Wir unterhielten uns etwa eine halbe Stunde lang weiter, gingen dann wieder ins Bett und liebten uns noch einmal. Wir verließen das Hotel gegen 19:00 Uhr abends. Ich war so müde. Ich überprüfte mein Telefon, es gab keine verpassten Anrufe oder Nachrichten, also fuhr ich weiter nach Hause.
Als ich nach Hause kam, duschte ich lange und heiß, zog meinen Bademantel an und ging in die Küche, um mir etwas zu essen zu machen. Ich hatte keinen großen Hunger, aber ich brauchte etwas. Ich entschied mich für einen Chicken Pot Pie und stellte ihn in die Mikrowelle. Ich hatte die Tür der Mikrowelle noch nicht geschlossen, als das Telefon klingelte. Ich schaute auf die Anrufer-ID und sah, dass es Pam war, und antwortete.
Hallo Schöne, wie geht es dir an diesem wundervollen Abend? Ich sagte ihm.
Mir geht es gut, es könnte mir viel besser gehen, wenn ich bei dir sein könnte, sagte er.
Ich bin gerade aus der Dusche gekommen und habe mir etwas zu essen gemacht. Möchtest du vorbeikommen? Ich werde eine schöne Flasche Wein für uns öffnen.
Mark, ich hatte gehofft, du würdest sagen, dass ich in 15 Minuten da bin.
Als wir auflegten, lächelte ich und dachte mir: Wow, ich opfere so viel für meine Muschi. Die Mikrowelle ist ausgefallen. Ich holte die Suppe heraus, aß sie und ging ins Badezimmer, um mir die Zähne zu putzen. Als ich aus dem Badezimmer kam, klopfte es an der Tür. Das Leben eines echten Hengstes, sagte ich, als ich zur Tür ging.
Pam stand in Sportshorts und einem Tanktop da. Ich konnte sehen, dass sie keinen BH trug … diese wunderschönen Brustwarzen. Sie kam herein, schlang ihre Arme um mich, gab mir einen langen, sinnlichen Kuss und trat die Tür mit ihrem Fuß auf.
Ich habe den ganzen Tag an dich gedacht. Mark, ich werde mit dir gleichziehen, ich war nicht glücklicher, seit ich dich getroffen habe, und ich möchte, dass du weißt, dass ich anfange, mich in dich zu verlieben. Ich weiß, es geht schnell, aber ich kann die Gefühle, die mich durchströmen, nicht leugnen. Ich glaube, dir geht es genauso, aber ich würde es gerne von dir hören.
Diese Aussage überraschte mich… Ich wusste nicht genau, was ich sagen sollte. Pam, ich mag dich sehr, das habe ich von Anfang an gespürt. Ich weiß, dass wir uns wirklich gut verstehen … und ich denke, ich kann sagen, dass ich anfange, dich zu mögen. Das tue ich nicht. Ich möchte die Dinge auch überstürzen. Ich möchte dich besser kennenlernen, ich möchte alles über dich wissen. Und ich möchte auch, dass du alles über mich weißt.
Pam hatte einen enttäuschten Gesichtsausdruck: Ich verstehe Mark, aber ich habe starke Gefühle und ich wollte sie dir ausdrücken. Ich stimme zu, wir sollten uns jetzt nicht zu sehr aufregen, schließlich ist es erst kurze Zeit her. …..also kann ich es langsam angehen….aber verstehe das, ich liebe dich.
Wir umarmten uns erneut und küssten uns innig. Es dauerte nicht lange, bis wir den Weg zu meinem Bett fanden. Pam zog ihre Schuhe, Shorts und ihr Tanktop aus und war völlig nackt … Ich musste nur meinen Bademantel öffnen. Wir lagen zusammen, küssten uns und fühlten die Körper des anderen. Ich ging auf sie herab und bescherte ihr zwei Orgasmen, dann bewegte ich mich über sie und schob meinen 7 Zoll harten Schwanz ganz in sie hinein. Es war warm und eng um meinen Schwanz gewickelt. Ich konnte fühlen, wie sie ihren Liebeskanal enger machte und meinen pochenden Schwanz drückte. Wir liebten uns fast eine Stunde lang. Ich weiß, dass sie noch dreimal gekommen ist, bevor ich meine Sahne auf ihrem Bauch abgeladen habe. Als ich mich von ihr löste, griff sie nach meinem Schwanz und reinigte mich von unseren gemischten Säften.
Sie ging zu mir, legte ihre Beine über meinen Kopf und sagte: Mark, ich möchte, dass du mir zeigst, dass du mich liebst … reinige meine Muschi für mich.
Ich schätze, ich bin ein bisschen altmodisch, aber ich habe noch nie in meinem Leben Sperma gegessen. Ich sah zu ihr auf und wusste, dass ich das nicht ruinieren wollte, also tauchte ich in ihre feuchte Muschi ein und fing an, sie zu reinigen. Ich leckte unseren Saft von ihrer kahlen Muschi, steckte dann meine Zunge hinein und begann zu saugen. Wissen Sie, es hat nicht so schlecht geschmeckt, wie ich erwartet hatte. Als ich fertig war, beugte er sich über mich und küsste mich. Ich umarmte ihn fest und bald schliefen wir ein.
Am nächsten Morgen wachten wir beide spät auf und mussten uns beeilen, um pünktlich zur Arbeit zu kommen. Für Pam war das etwas schwieriger, da sie zu ihrer Wohnung ein paar Blocks entfernt musste.
Ich habe den ganzen Tag darüber nachgedacht, was Pam mir am Abend zuvor erzählt hat. Ich untersuchte meine Gefühle, um herauszufinden, ob ich wirklich in ihn verliebt war. Ich hatte noch nie eine andere Beziehung als eine Fuck-Buddy-Beziehung und war mir daher nicht sicher, wie sich Liebe anfühlen sollte. Nach langem Nachdenken wurde mir klar, dass ich in Pam verliebt bin.
Der Tag im Büro verlief ruhig. Alles, woran ich arbeitete, war entweder fertig oder stand still. Dann, gegen 15 Uhr, erhielt ich einen Anruf von Frau Larimer. Er erzählte mir, dass Detective Barnett an seiner Tür stand, an die Tür klopfte und ihn bat, ihn hereinzulassen. Miss Larimer, ich gehe jetzt. Ich werde in 15 Minuten bei Ihnen zu Hause sein. Lassen Sie mich nicht rein. Drinnen….halten Sie die Tür verschlossen…bis in ein paar Minuten. Rufen Sie mich bei Bedarf auf meinem Handy an … Auf Wiedersehen.
Ich ging aus der Bürotür und rief Metro an, um ein Auto zu finden, das zu Frau Larimers Wohnung fuhr. Glücklicherweise befand sich nur einen Block von seinem Haus entfernt ein antwortendes Auto. Ich hoffe, wir erwischen ihn, wie er immer noch da draußen ist und gegen die Tür schlägt.
Als ich in Frau Larimers Wohnung ankam, waren die Uniformen bereits da. Ich rannte hinein, um zu sehen, was passiert war. Zwei Beamte erwischten Detective Barnett beim Versuch, Frau Larimers Tür aufzubrechen. Sie folgten den Anweisungen und legten dem Detektiv Handschellen an. Ich klopfte an Miss Larimers Tür und stellte mich vor. Er öffnete sofort die Tür. Barnett schrie sehr laut und unhöflich: Diese verdammte Schlampe ist auf mich zugekommen … Ich habe versucht, reinzukommen und sie zu verhaften …
Ich wies die Beamten an, Barnett zur Polizeiwache zu bringen und ihn vorerst wegen sexueller Nötigung und Belästigung verhaften zu lassen. Wenn es andere Gebühren gäbe, würde ich diese später ändern. Die Beamten gingen.
Ich ging zurück zu Miss Larimers Wohnung. Er hatte Angst… er weinte viel. Als ich mich neben ihn setzte, schlang er sofort seine Arme um mich und weinte weiter an meiner Schulter. Ich hatte solche Angst, ich wusste nicht, was ich tun sollte … Ich hatte Angst davor, was er mir antun würde. Er machte alle möglichen abscheulichen Drohungen … Ich hatte solche Angst. Danke. Ich denke Sie hätten mir vielleicht das Leben retten können, indem Sie so schnell reagiert hätten. Er weinte weiter an meiner Schulter.
Okay, Miss Larimer, alles wird gut. Er wird Sie nicht mehr belästigen. Wir hatten Gelegenheit, uns die Aufnahmen anzusehen, die Sie gemacht haben, und es ist klar, dass er sich des Angriffs auf Sie schuldig gemacht hat. Er wird für eine lange Zeit weg sein.
Mrs. Larimer hörte auf zu weinen und begann sich aufzusetzen. Mr. Slade, bitte nennen Sie mich June… Miss Larimer ist sehr förmlich. Darf ich Sie Mark nennen?
Das wäre schön… Juni. Ich hoffe, es geht dir besser. Mach dir keine Sorgen mehr, dass es dich stört. Ich sagte ihm.
Plötzlich, ohne Vorwarnung, schlang sie ihre Arme um meinen Hals und küsste mich mit ihrer Zunge. Es kam so heftig, dass ich auf der Couch auf den Rücken gedrückt wurde. Er fing an, auf mich zuzugehen, ohne den Kuss zu unterbrechen. Ich dachte, ich schaffe das nicht… das ist so verrückt… wie komme ich da raus?
Ich konnte mich von ihm lösen und meine Fassung wiedergewinnen. Bitte, Frau Larimer … Ich kann das nicht tun. Ich habe gerade einen Mann verhaftet, weil er eine Affäre mit Ihnen hatte … das ist überhaupt nicht koscher.
Sie lächelte, als sie aufstand und auf mich zuging. Es war Juni, erinnerst du dich? Das war nicht dasselbe. Er hat sich mir aufgedrängt, ich will dich und ich möchte dir dafür danken, dass du mir geholfen hast, dieses Problem zu lösen. Bitte. Mark, nimm mich…ich will dich…ich will nett zu dir sein…du hast mir sehr geholfen.
Dann packte er mich am Hals und begann mich erneut zu küssen. Seine Arme schlangen sich so fest um mich, dass ich ihren Griff nicht lösen konnte. Dann wurde es mir klar…ICH WILL IHN JETZT Mein Schwanz war hart, ich fing an, auf ihre Annäherungsversuche zu reagieren. Ich dachte mir… fick sie, sie will es und sie will es unbedingt.
Meine Hände wanderten zum Reißverschluss hinten am Kleid. Ich zog sie nach unten, packte dann den Stoff um ihre Schultern und zog das Kleid nach unten … es fiel auf den Boden. Ich ließ ihren BH los und ließ ihre Brüste frei fallen. Währenddessen zog er mich so schnell er konnte aus. June nahm meine Hand und führte mich ins Schlafzimmer, wo sie ihr Bikinihöschen bis zu den Knöcheln herunterschob und hinausging. Sie packte meine Boxershorts und zog sie herunter, während sie auf die Knie ging und meinen Schwanz in ihren Mund nahm.
Ich kann sagen, dass June sehr erfahren im Schwanzlutschen ist. Sie nahm 7 Zoll meiner Kehle in ihren Hals, während sie meine Eier knetete. Was sie tat, fühlte sich großartig an und ich wusste, dass es definitiv dazu führen würde, dass ich für lange Zeit in ihren Mund spritze.
Ich schubste ihn und half ihm auf die Beine. Ich trug sie zur Bettkante und drückte sie an die Bettkante. Ihre Muschi war so schön. Er hatte nur eine Landebahn aus schwarzen Haaren über seinem Schlitz… überall sonst war er völlig haarlos. Ich tauchte in ihre Muschi, um ihre Klitoris zu finden. Ich lutschte ihn, während ich sein Loch mit zwei Fingern erkundete. Während ich diese köstliche Muschi aß, schaute ich auf ihren Bauch und beobachtete, wie sich ihre Brust hob und senkte, während sie begann, schwerer zu atmen. Ich griff nach unten, packte ihre linke Brust und drückte ihre harte Brustwarze … sie stöhnte laut. Ich konnte fühlen, wie ihre heißen Säfte aus ihrer Muschi liefen. Ich habe geschlemmt wie ein hungernder Mann… dann fühlte ich, wie sie abspritzte.
Als sie sich von ihrem Orgasmus erholte, bewegte ich sie in die Mitte des Bettes, setzte mich auf sie und schob meine Schwanzkugeln tief in ihr nasses Loch. Zuerst fing ich an, sie mit langsamen Stößen zu ficken. Dann sagte sie laut: ICH WILL HART GEFICKT WERDEN. FICK MICH HART…
Ich sagte ihr, sie solle auf Hände und Knie gehen, dann stellte ich mich hinter sie und packte sie im Doggystyle von hinten. Ich hämmerte meinen Schwanz so fest ich konnte in sie hinein. Ich hielt sie an den Hüften, um den Schlag abzufangen. Ich fühlte, wie sie dreimal abspritzte, während ich sie hart fickte. Ich drückte sie auf ihren Bauch, als ich anfing abzuspritzen. Ich rammte immer wieder meinen Sperma spritzenden Schwanz in ihre heiße Muschi hinein und wieder heraus. Mitten im Juni habe ich eine riesige Ladung abgeliefert, dann lagen wir beide keuchend da. Mein Schwanz begann sich zu entleeren und Sperma tropfte aus ihrem Loch.
Als ich dort lag und mich erholte, wurde mir plötzlich klar, was ich gerade getan hatte. Mein kleiner Verstand brachte mich dazu, etwas zu tun, das ich später vielleicht bereuen würde. Mir fiel auch auf, dass in Junes Wohnung überall Kameras waren … und ich hatte gerade eine Ladung fruchtbares Sperma in eine Frau geschossen, die nicht wusste, ob sie geschützt war oder nicht … OH HELD Sagte ich laut, als ich aus diesem wunderschönen Arsch kroch.
Was ist los, Mark, stimmt etwas nicht? Er sagte, er sei besorgt.
Das hätte ich diesen Juni nicht tun sollen. Für andere wird es so aussehen, als hätte ich dich ausgenutzt. Und obendrein hätte ich ein Kondom benutzen sollen … Ich konnte nicht schnell genug denken.
Du hast recht, Mark, ein Kondom wäre klug zum Beispiel: Es tut mir leid, Mark, aber es tut mir nicht leid, dass ich dich gefickt habe. Ich wollte seinen Penis in mir spüren.
Ich fand alle meine Klamotten und begann mich anzuziehen. June kam ins Wohnzimmer, immer noch nackt. Ich konnte sehen, wie das Sperma langsam an der Innenseite ihrer Beine herunterlief. Ich konnte immer noch nicht glauben, dass ich sie gefickt habe….Ich weiß es besser. June, das kann nicht noch einmal passieren. Sie sind das Opfer eines Falles, an dem ich für die Staatsanwaltschaft gearbeitet habe, und was wir getan haben, ist zutiefst unethisch. Ich hoffe, Sie verstehen, warum das hier enden musste.
Ich verstehe, Mark, glaub mir, ich verstehe, in was für eine Situation ich dich gebracht habe, und ich verspreche, dass ich kein Wort darüber sagen werde. Es wird unser kleines Geheimnis bleiben. Wann werde ich dich wiedersehen?
Ich werde Ihnen mitteilen, wie der Fall voranschreitet und wann die Gerichtstermine feststehen…..wenn es so weit kommt. Sie werden wahrscheinlich in den nächsten Tagen ins Büro kommen und aussagen müssen. ….I werde Sie auf dem Laufenden halten.
Es war fast 6 Uhr und ich musste hier raus. Ich zog mich an und ging zur Tür. Juni, ich werde dich kontaktieren. Ich ging zur Tür hinaus und verließ das Gebäude mit dem Gefühl, ein Idiot zu sein. Ich hoffe, sie wird nicht schwanger… Was für eine Dummheit, dachte ich.
Auf meinem Handy befand sich eine SMS von Pam, in der sie mich bat, heute Abend zu ihr nach Hause zu kommen. Ich rief ihn an und fragte, wann ich dort sein sollte. 7:30 Uhr, ich schaffe das … Ich brauche eine Dusche, um den Gestank meiner Indiskretion abzuwaschen. Ich möchte Pam wirklich nicht verlieren. Je mehr ich an uns denke, desto mehr weiß ich, dass ich mich in ihn verliebe und er wahrscheinlich der Richtige ist. Ich sollte aufhören zu zögern, vielleicht brauche ich eine Beratung … das ist ein Gedanke.
Als ich in Pams Wohnung ankam, öffnete sie die Tür und gab mir einen dicken Kuss. Dann sagte sie: Ich habe dich den ganzen Tag wirklich vermisst, Mark. Ich habe mich darauf gefreut, dass du hierher kommst.
Und ich habe dich heute so sehr vermisst. Ich habe an uns gedacht und an das, was du gestern zu mir gesagt hast. Pam, ich bin in dich verliebt und es ist mir egal, ob wir uns beeilen oder nicht, ich möchte einfach nur bei dir sein.?
Pams Begeisterung überrascht mich immer wieder aufs Neue. Als ich ihm sagte, dass ich ihn liebe, attackierte er mich wie einen Linebacker im Football-Team und küsste mich so lange und heftig, dass ich Schwierigkeiten beim Atmen hatte. ?Ein wenig langsamer machen? Ich bettelte.
Sie lächelte von einem Ohr zum anderen und sagte: Es tut mir leid, ich wollte das so sehr von dir hören, dass ich nicht anders konnte. Glaubst du, wir können den zweiten Schritt machen und mich gemeinsam bewegen?
Ich schaute ihm tief in die Augen und sagte zu ihm: Ich finde das eine tolle Idee. Das Hin- und Herlaufen zwischen unseren Wohnungen kostet viel Zeit. Welches wird es sein, deine Wohnung oder meine?
Wir beschlossen, dass ich mehr Platz in meiner Wohnung haben würde und sie bei mir einziehen würde. Wir arbeiteten nach der Arbeit und am Wochenende und begannen, seine Sachen in meine Wohnung zu bringen. Da wir beide mit unseren Jobs ziemlich beschäftigt waren, dauerte unser Umzug etwas länger als erwartet.
Das Zusammenleben war für uns wirklich schön. Wir haben viel Zeit miteinander verbracht und sie gut genutzt. Wir haben gelernt, dass wir wirklich kompatibel sind und einander tolerieren können. Unser gemeinsames Verlangen nach Sex beschäftigte uns die meiste Zeit.
Ich entdeckte, dass ich nicht jede Frau um mich herum ficken musste; Ich habe jemanden zu Hause, der sich um mich kümmern kann, manchmal mehr als ich möchte. Ich liebe diese Frau wirklich und habe nicht einmal daran gedacht, mit einer anderen Frau zu schlafen, seit sie hierher gezogen ist. Ich denke an meine sexuellen Abenteuer, bevor Pam und ich an ein altes Lied denken: An alle Mädchen, die ich vorher geliebt habe? ?..?
ENDE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno katja krasavice porno